SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Bezirksliga männl. Jugend B - gutes Spiel trotz Niederlage

NSG SVSachsenring/HVGrüna : ESV Lokomotive Chemnitz 24:25 (11:14)
 
Am Samstag dem 17.01.2015 bestritt unsere NSG ihr zweites Heimspiel im neuen Jahr. Es ging diesmal gegen den bis dato Tabellenletzten ESV Lok Chemnitz. Ähnlich wie letzte Woche fehlten auch diesmal fünf Spieler, teilweise verletzungsbedingt. Als Verstärkung wurden kurzfristig zwei Spieler der C-Jugend organisiert. Allerdings war Rückraumspieler Sven Singer wieder fit.

Das Spiel begann mit einer schnellen Führung unseres Teams. Diese konnten wir auch bis zum 9:5 verteidigen. Doch dann erfuhr das Spiel unserer Truppe einen Bruch und der Gegner glich zum 9:9 aus. Die Abwehrleistung war leider viel zu passiv und der Gegner hatte in dieser Phase unsere Schwächen klar aufgedeckt und kam immer wieder über die Außenpositionen zu Toren. Unser Team spielte dafür im Angriff wesentlich besser als letzte Woche. In die Halbzeit ging es mit dem Zwischenstand 11:14.

Nach der Halbzeit verlor unser Team leider etwas den Faden und ließ den Gegner den Vorsprung zum 11:17 ausbauen. Doch hier zeigte die Mannschaft wieder den absoluten Willen zum Sieg und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Es folgten 6 Treffer unseres Teams zum 17:17. Die Schlussphase war entsprechend spannend. Chemnitz führte mit maximal zwei Toren, aber wir ließen sie nicht davonziehen. Großen Kampfgeist zeigte vor allem Marcel Schneegans, der trotz sichtlicher Erschöpfung ein ums andere mal den Ball im gegnerischen Tor unterbrachte. Am Ende stand leider das 24:25 Endergebnis auf der Anzeigetafel, aber unser Team spielte trotz der vielen fehlenden Spieler ein sehr gutes Spiel.
 
Kommende Woche spielt unser Team in Mittweida. Knüpft dabei das Team an diese Leistung an und steigert sich noch etwas in der Abwehr, ist auch bei diesem Spiel ein Sieg möglich.
 
Unser Team spielte mit: Nick Thierfelder sowie Raphael Möbius im Tor und
Jonas Obst, Sven Singer (8), Tim Junghans (1), Christian Krumbiegel (1), Niclas Mertins, Tobias Winter (3), Phillip Weber (1), Marcel Schneegans (10) auf dem Feld.
 
Spielbericht von Samuel Sonntag

 

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.