SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Bezirksliga männl. Jugend B - Klare Niederlage nach kräftezehrendem Spiel

NSG Sachsenring/HV Grüna – HC Glauchau Meerane 25:34 (Halbzeit 11:14)

Am Samstag dem 8.11. bestritt die männliche B Jugend ihr drittes Heimspiel gegen den Tabellendritten aus Glauchau/Meerane. Erklärtes Ziel war es, zuhause weiter ungeschlagen zu bleiben. Entsprechend gingen die Spieler unserer NSG hochmotiviert in die Partie.

Das Spiel entpuppte sich von Anfang an sehr laufintensiv. Der HC Glauchau/Meerane versuchte durch schnelles Angriffsspiel zu leichten Toren zu gelangen. Durch schnelles Zurückziehen konnte dies weitestgehend verhindert werden. Zudem wurde ab der 5. Minute der beste Spieler der Gegner manngedeckt. Leider mussten unsere Spieler von da an einem 3 Tore Rückstand hinterherlaufen, der fast das ganze Spiel konstant blieb. Um diesen Rückstand zu verringern, setzte die NSG ab der 10. Minute selbst verstärkt auf schnelles Spiel in der Vorwärtsbewegung. Im Tor erwischte Nick Thierfelder einen „Sahnetag“ und hielt unser Team trotz vieler Fehlwürfe und Abspielfehler im Spiel. Mit dem Spielstand von 11:14 ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich bis zur 35. Minute ein ähnliches Spiel. Dann ließ die Kraft unserer Spieler immer mehr nach. So gelang uns nur ein Treffer, während Glauchau/Meerane 8 Treffer werfen konnte. (19:30) Ab der 40. Minute war damit das Spiel entschieden und der Gegner schaltete einen Gang runter. Am Ende stand ein Ergebnis von 25:34 auf der Anzeigetafel. Insgesamt zeigte das gesamte Team eine gute Leistung, war dem Gegner nur auf konditioneller Ebene unterlegen und gab sich zu keiner Zeit des Spiels auf. Das Ergebnis fiel leider etwas zu hoch aus und spiegelte damit den Spielverlauf nicht wieder. Die Mannschaft kann aber trotzdem mit ihrer Leistung zufrieden sein und braucht sich somit vor keinem Gegner verstecken.

Am kommenden Wochenende spielt die NSG gegen BSV Limbach-Oberfrohna, 14.45 Uhr in der Chemnitzer Sachenhalle.

 

Unser Team spielte mit:

Nick Thierfelder und Raphael Möbius im Tor.

Sven Singer (8); Tim Junghans; Nils Müller (4); Moritz Vieweg (2); Christian Krumbiegel (1); Tobias Winter; Phillip Weber (3); Henning Hömke; Maximilian Müller; Marcel Schneegans (7)

 

Spielbericht von Samuel Sonntag

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.