SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Handball Bezirksliga, Spielbericht B-Jugend – Hohe Heimniederlage gegen den Tabellenvierten

NSG Sachsenring/HV Grüna : HC Einheit Plauen 9:28 (Halbzeit 4:14)

Das erste Spiel des neuen Jahres bestritt die B-Jugend der NSG zu Hause gegen den Tabellenvierten aus Plauen. Von vornherein war klar, dass unser Team als Außenseiter in die Partie gehen würde. Hinzu kamen im Laufe der Woche noch Absagen von fünf Spielern, darunter die zwei besten Werfer unseres Teams. Es mussten also alle anderen Spieler Verantwortung übernehmen. 

Das Spiel begann mit der 1:0 Führung für uns. Diese Führung sollte im Spiel die einzige bleiben. Zwar sahen die ersten 10 Minuten nicht schlecht aus, vor allem die Abwehr stand ordentlich. Doch fehlende Durchschlagskraft im Angriff und eine gute Leistung des gegnerischen Keepers verhinderten weitere Tore. So schüttelte Plauen auch bald jeglichen Respekt vor unserer Abwehr ab und zog vor allem durch schnelle Ballgewinne der Deckung, auf 1:5 davon, bis wir das nächste Tor erzielen konnten. Leider wurde in der Folge auch die konsequente Abwehrarbeit eingestellt und nur Raphael Möbius im Tor verhinderte ein höheres Halbzeitergebnis. Dieses lautete 4:14.

In der zweiten Halbzeit machten die Plauner dort weiter, wo sie vor dem Seitenwechsel aufgehört hatten. Im Tor stand kurzzeitig Nick Thierfelder, der allerdings nach guter Gesichtsabwehr kurze Zeit später wieder ausgewechselt werden musste. Das Team versuchte in Halbzeit zwei einiges mehr, um Tore zu erzielen und zeigte Charakter, trotz des hohen Rückstandes nicht aufzugeben. Leider fehlte auch weiterhin die Konsequenz im Abschluss. Das Team bedankt sich bei dem C-Jugendlichen Jonas Obst, der auf Grund der dünnen Personaldecke ausgeholfen und sein bestes gegeben hat. Am Ende des Spiels stand es 9:28. Dieses Spiel sollte schnell wieder vergessen und die Aufmerksamkeit auf die zukünftigen Gegner gerichtet werden. Nächsten Samstag spielt unser Team hoffentlich wieder in Bestbesetzung gegen den Tabellenletzten Lok Chemnitz.

Unser Team spielte mit:

Nick Thierfelder und Raphael Möbius im Tor sowie Jonas Obst, Tim Junghans, Nils Müller, Christian Krumbiegel (1), Tobias Winter (2), Phillip Weber (3), Henning Hömke (1), Marcel Schneegans (2) auf dem Feld.

Spielbericht von Samuel Sonntag

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.