SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Handball, Spielbericht HSG I - Nichts zu holen

ZHC Grubenlampe Zwickau II - HSG Sachsenring I 23:20

Auch im diesjährigen Anlauf gab es für die HSG 1 in Zwickau nichts zu holen. Mit einer desolaten Wurfausbeute und großen Problemen mit dem Spielgerät kannst du im heutigen schnellen Handballspiel mit 20 selbst erzielten Toren fast kein Spiel mehr gewinnen. Und dann noch zwei Unparteiische, die in Zwickau, umschreiben wir es, nicht gerade gästefreundlich agierten und vermehrt die Verhältnismäßigkeit des Pfiffes außer Acht ließen. Wären sie Spieler gewesen, jeder Trainer hätte sie mit dieser Leistung ausgewechselt. Sie waren aber nicht Schuld an der Niederlage und trugen doch ihren Teil dazu bei. Ende der Kritik.

Los ging die Partie mit einer erfreulichen 5:2 Führung der Gäste aus Hohenstein-Ernstthal. Ab da hatte sich die Kampfreserve der Mitteldeutschen Oberliga aber erholt und verkürzte ihren Rückstand bis zur ersten eigenen Führung von 9:8. Man sah schon, dass die HSG große Probleme mit dem Ball hatte. Ungenaue Zuspiele störten immer wieder den Spielaufbau und Kombinationsfluss der Gästemannschaft, dazu kamen auch noch viele unplatzierte Würfe mit daraus resultierenden Ballverlusten und Gegenangriffen. Die Grubenlampe aus Zwickau baute ihren Vorsprung bis auf 18:12 aus und hatte eine deutlich positivere Körpersprache. Nach einer taktischen Umstellung in der Abwehr mit zwei vorgezogenen Spielern kamen die Gäste mit einer Energieleistung noch einmal bis auf 20:18 heran, konnten das Spiel aber nicht mehr zu ihren Gunsten entscheiden. Da auch diesmal auf der Torhüterposition nicht die gewohnten Akzente gesetzt wurden, war es ein sehr gebrauchter Tag für die HSG 1.

Zwickau hat sich den Sieg verdient, weil sie einfach bissiger in ihren Aktionen waren. Florian Morczinek mit 8 und Marc Bohn mit 6 Treffern waren die Besten ihrer Mannschaft.

Für die HSG 1 spielten:
Martin Rottluff, Lars Grämer im Tor;
Denny Kunadt(1), Christian Borck(1), Daniel Bergmann, Christopher Schindler(3/2), Steve Rettcke(1), Samuel Sonntag, Marc Bohn(6), Dennis Schettler, Florian Morczinek(8), Andreas Malt.

Trainer: Thomas Sabin, Matthias Bohn

Spielbericht von Andreas Borck

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.