SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Handballbericht der m?nnlichen Jugend B

NSG Zschopau/Borstendorf - NSG Sachsenring/HV Grüna 23:20 (Halbzeit 11:8)

Am Samstag den 4.10. fuhr die NSG Sachsenring/HV Grüna zum zweiten Auswärtsspiel in Folge nach Zschopau. Nach der klaren Niederlage letzte Woche wollte man diesmal einiges besser machen, musste aber auch auf 5 Spieler verzichten.

In der ersten Halbzeit bemühte sich unser Team sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Allerdings fehlte die letzte Konsequenz im Abschluss. Beim Stand von 9:5 wurde das Abwehrsystem von einer 6-0 auf eine 5-1 Formation umgestellt. Damit sollten die Kreuze des Gegners gestört werden. Das funktionierte allerdings anfangs nicht optimal. Mit dem Spielstand von 11:8 ging es in die Pause.
Während der Halbzeit wurde auf die fehlende Bewegung ohne Ball hingewiesen.

Doch nach dem Seitenwechsel häuften sich technische Fehler und Fehlwürfe. Die 5-1 Deckung erfüllte zwar ihren Zweck, doch der Gegner war immer wieder mit Schlagwürfen von 12 Metern erfolgreich. Dadurch kam es zu 7-Tore-Führung für die NSG Zschopau/Borstendorf. (16:9) Eine Auszeit in der 34. Minute brachte allerdings noch einmal Ruhe ins Spiel unseres Teams. In der letzten viertel Stunde spielte die NSG Sachsenring/HV Grüna endlich konzentrierter und kam 2 Minuten vor Spielende noch einmal auf zwei Tore heran (22:20). Doch die NSG Zschopau/Borstendorf ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und markierte das letzte Tor der Partie zum 23:20 Endstand.

In der kommenden Woche empfängt unser Team zuhause in Oberlungwitz 14.00 Uhr den HC Annaberg-Buchholz. Dann gilt es an die letzte viertel Stunde des vergangenen Spiels anzuknüpfen und von Anfang an konzentriert zu spielen. Denn mit 20 Fehlwürfen und 15 technischen Fehlern lässt sich kein Spiel gewinnen.

 

Das Team spielte mit:

Nick Thierfelder und Raphael Möbius im Tor

Sven Singer (3/1), Tim Junghans (2), Nils Müller (9), Christian Krumbiegel (1), Tobias Winter (1), Phillip Weber (2), Robin Scheer (1)


Spielbericht von Samuel Sonntag

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.