SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

HSG Spielbericht Verbandsliga - Nicht schön, aber spannend

HSG Sachsenring I – HC Glauchau/Meerane II 20:20

Mit einem erkämpften Unentschieden verabschiedete sich die HSG von ihren Fans in die kurze Heimspielpause. Nach einem guten Start mit einer 6:3 Führung, leistete man sich einige unnötige technische Fehler und brachte den Ball nicht mehr im Gehäuse der Gäste unter. Der Spielfluss war nicht mehr gegeben, die Gegner holten Tor um Tor auf, zogen sogar in der 25. Minute vorbei und gingen einigermaßen verdient mit 8:11 in die Pause.

In Hälfte 2 das gleiche Bild. Die Gastgeber mühten sich im Angriff, holten auch wieder auf, mussten aber die Gäste wieder ziehen lassen. Doch über die Abwehr kämpften sich die HSG-Männer wieder zurück ins Spiel. Allen voran Dirk Schwalbe, der immer wieder die Bemühungen des großgewachsenen Gegenspielers unterband. Ab der 50. Spielminute schwand der Vorsprung der Gegner. Eine Duplizität der Ereignisse des ersten Heimspieles gegen Zwönitz bahnte sich an. Martin Rottluff im Tor parierte und bediente Florian Morczinek mit zwei sehenswerten Kontern. Dieser verwandelte sicher und die HSG war nur noch ein Tor hinten. Letzte Minute: Glauchau/Meerane im Ballbesitz spielt den letzten Angriff, kommt auch relativ frei zum Wurf, aber Torhüter Lars Grämer hielt sehenswert. Die Abwehrreihe der Gastgeber erkämpfte sich den herausspringenden Ball, spielte schnell nach vorn und Steve Rettcke erzielte 2 Sekunden vor Schluss den umjubelten Ausgleich. Es war kein schönes Spiel, auch weil beide Mannschaften nicht ihren besten Tag erwischten, aber spannend war es allemal. Florian Morczinek war mit 9 Treffern erfolgreichster HSG-Schütze.

Man sieht deutlich, dass die HSG noch nicht richtig eingespielt ist. Aufgrund von Verletzungssorgen, Besetzungsproblemen und daraus resultierenden Trainingsrückstand wird unsere Truppe ihre spielerische Linie aber im Laufe der Saison noch finden. Anfangen können sie damit am besten am 24. September 2017 um 16.00 Uhr in Chemnitz gegen die SG Chemnitzer HC.

Für die HSG spielten:

Martin Rottluff, Lars Grämer im Tor; Denny Kunadt(1), Christian Borck(3/1), Dirk Schwalbe(1), Daniel Bergmann, Christopher Schindler, Steve Rettcke(3), Michael Christoph(1), Dennis Schettler(2), Tobias Winter, Florian Morczinek(9/3).

Trainer: Tom Sabin, Matthias Bohn

Spielbericht von Andreas Borck

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.