SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Kreisliga Männer ? Crossen nutzte seine Favoritenrolle

Kreisliga Männer

TSV Crossen - SV Sachsenring Hohenstein-Er. II 26:20 (13:12)

 

Den ohnehin heimstarken Gastgebern spielte die Tatsache, dass die 2.Mannschaft nur mit sieben Feldspielern anreisen konnte (da Julian und Christian Leichsenring an die 1.Mannschaft abgegeben werden mussten), zusätzlich in die Karten. 

Die zweite Vertretung der Karl-May-Städter ging zunächst sogar 2:0 in Führung. Doch diese Führung war nur von kurzer Dauer. Crossen glich beim 4:4 das erste Mal aus und zog auf 10:7 davon. Bis zur Pause hatte die „Zweite" aber wieder den Anschlusstreffer zum 12:13 erzielt.

Im zweiten Spielabschnitt konnte der TSV fast über die gesamte Spielzeit nur eine 3-4 Tore Polster verteidigen. Auffallen bei den Gästen sind die vielen Abspielfehler (allein 10 in der zweiten Halbzeit). Erst in der Schussphase gelang Crossen der deutliche Sieg.

 

Das Sachsenringteam spielte mit:

E.Zimmer im Tor

M.Richter(3); O.Dost; T.Eichler(3); D.Rabe(1); P.Bittrich(6); U.Schwalbe(4); J.List(3).

 

Spielbericht von Bernd Lawrenz

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.