SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

männl. Jugend B - Große Moral trotz Niederlage

BSV Limbach-Oberfrohna - HSG Sachsenring/OSV/HVG 41:23

Die männliche B-Jugend der SG Sachsenring/HV Grüna war am gestrigen Samstag zu Gast bei der BSV Limbach-Oberfrohna, einem der Favoriten auf den Bezirksmeistertitel. Da der etatmäßige Trainer selber gespielt hat (Glückwunsch zum SPITZENREITER), stand diesmal der C-Jugend Trainer an der Seitenlinie.

Von Beginn an war zu sehen, dass Limbach zu Recht in der Spitzengruppe der Bezirksliga vertreten ist. Aufgrund offensiver Deckungsvarianten des Gegners (teilweise offene Manndeckung) konnte unser Team das gewohnte Kombinationsspiel in der Offensive überhaupt nicht umsetzen. So stand es nach 12 Minuten bereits 11:1 für Limbach. Hinzu kamen 2 unglückliche Verletzungen, die kurzzeitig zusätzlich den Spielfluss hemmten. Nach einigen Umstellungen in der Offensive konnte dieser Rückstand bis zur Pause zumindest gehalten werden. In der Pause war allen klar, dass nur über den Kampf und viel Bewegung in der Offensive ein Debakel verhindert werden konnte. Es zeigte sich jedoch auch, dass der Willen in der Mannschaft, eine ordentliche 2. Halbzeit zu spielen, ungebrochen war.

So entwickelte sich in der 2. Halbzeit ein ausgeglicheneres Spiel, was vor allem an der hohen Lauf- und Einsatzbereitschaft unseres Teams lag. So konnte insbesondere in der Offensive teilweise sehr schöne Spielzüge nun auch in Tore umgesetzt werden. Am Ende stand zwar eine 41:23 Niederlage an der Tafel, aber das Team hat sich trotz aussichtsloser Situation in der Pause sehr gut verkauft. Der "Aushilfstrainer" ist gerade wegen der desolaten 1. Halbzeit sehr stolz auf die Truppe, dass diese sich nicht hängen gelassen, sondern bis zur letzten Sekunde weiter gekämpft hat. Anerkennen muss man die Leistung von Limbach, die zu Recht und völlig verdient gewonnen hat. Nun gilt es das Spiel abzuhaken und gegen den Tabellenletzten nächsten Sonntag den ersten Auswärtssieg einzufahren.

Unser Team spielte mit:

Nick, Raphi im Tor.

Sven(6), Tim(2), Willi(1), Moritz(6), Christian, Tobias, Phillip(2), Henning, Max, Marcel(5)

Spielbericht von  René Mertins

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.