SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Pokalbericht HSG I - HSG steht im Halbfinale

SV Sachsen Werdau 90 II – HSG Sachsenring I 20 : 22

Mit einer schwächeren Auswärtsleistung hat sich die HSG I gerade noch in das Halbfinale des Bezirkspokales gekämpft. Gekämpft nicht nur gegen einen hochmotivierten Gegner aus Werdau, sondern und vor allem gegen den Ausfall von 3 Leistungsträgern, einigen Verletzungen und gegen den Befall der halben Mannschaft von Magen- Darmbakterien und Grippeviren.

Unter diesen Vorzeichen haben die Sachsenring – Jungs noch das Beste aus dieser Misere vollbracht und eine drohende Niederlage abwenden können. Der Gegner, die 2. Mannschaft von Sachsen Werdau hatte in der 1. Runde ihre eigene 1. Mannschaft aus dem Pokal geschossen, nun aber im Viertelfinale gegen uns einige von dieser Ersten wieder eingesetzt. Regelkonform ist das zwar nicht, aber somit hatten sie eine schlagkräftige Truppe zusammen, die unserer Mannschaft bis kurz vor Schluss das Leben sehr schwer machte.

Fazit: Nicht gut gespielt, aber gewonnen! Hubert Viehweg im Tor ließ seine alte Klasse aufblitzen (24 Paraden gehen auf sein Konto) und hielt den Sieg damit fest. Zusammen mit seinem 2. Torwart Erik Zimmer kommen beide immerhin auf beachtliche 102 Lebensjahre und davon bringen sie es auf geschätzte 75 Jahre Torwarterfahrung. Hut ab vor dieser Leistung. Im Angriff war es Kapitän Marc Bohn, der mit 7 Treffern bester Torschütze der HSG war.

Für die HSG 1 spielten:

Hubert Viehweg, Erik Zimmer im Tor,

Denny Kunadt(1), Christian Borck(2), Dirk Schwalbe, Daniel Bergmann(1), Christopher Schindler(2), Steve Rettcke(2), Samuel Sonntag(1), Marc Bohn(7), Dennis Schettler(1), Florian Morczinek(5).

Trainer: Matthias Bohn
 
Spielbericht von Andreas Borck

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.