SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Sachsenringhandballer mit Kantersieg Abstiegskampf beendet

 

2. Bezirksklasse Männer

SV Sachsenring Hohenstein-Er. I - SV Sachsen Werdau II 34:13 (15:7)

 

Mit einem Kantersieg über den Absteiger aus der 1.Bezirksklasse haben die Männer des

SV Sachsenring vier Spieltage vor Abschluss der Meisterschaft endgültig den Abstiegskampf

beendet. Nun kann man in den restlichen Spielen versuchen die beste Platzierung in der bisherigen Zugehörigkeit zur Bezirksklasse zu verteidigen.

 

Die Gäste waren in diesem Spiel völlig überfordert. Lediglich bis zum 4:5 konnten sie Paroli bieten. Danach setzten sich die Karl-May-Städter kontinuierlich ab. Bis zum Pausenpfiff war die Tordifferenz bereits auf acht Treffer angewachsen, da die Angriffe der Werdauer viel zu harmlos waren. Mit 15:7 wurden die Seiten gewechselt.

 

Im Zweiten Spielabschnitt erteilte das Sachsenringteam dem Abstiegskandidaten die Höchststrafe. Von Minute 31 bis  46 ließ das Hohensteiner Abwehrbollwerk einschließlich der guten Torhüter nur einen Gegentreffer zu. Da auch das Konterspiel der Gastgeber auf vollen Touren lief, der Zwischenstand von 28:8. Nun war die Spielentscheidung endgültig gefallen. Es konnte den Leistungsträgern eine Pause eingeräumt werden. Die Konzentration ließ verständlicherweise nach, so dass es in den letzten zehn Minuten nur noch ein 6:5 für das Sachsenringteam zu verbuchen war. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Marc Bohn mit neun Treffern als bester Werfer heraus.

 

Mit diesem klaren Erfolg kann die Mannschaft nun auf sechs Siege in Folge zurückblicken. In der 2.Halbserie wurde bisher nur gegen den Spitzenreiter verloren. Sollte am Samstag in Schneeberg ein Sieg mit nur zwei Toren Differenz gelingen, wäre sogar der Sprung auf den 3. Tabellenplatz  möglich.

 

Das Sachsenringteam spielte mit Lars Grämer und Hubert Viehweg im Tor.

D.Schwalbe(5); R.Leuschner(2); C.Schindler(4); C.Borck(2); M.Helbig(2); D.Schettler(4); D.Kunadt(4), M.Richter; M.Scheer(1); M.Bohn(9); C.Titsch(1).

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.