SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Sachsenringhandballer schlagen Bezirksligist mit 20:19

Gleich im ersten Vorbereitungsspiel hatten sich die Sachsenringmänner mit dem BSV Limbach-Oberfrohna I eine Mannschaft eingeladen, welche zwei Klassen höher in der Bezirksliga angesiedelt ist. Überraschender Weise konnten die Gastgeber, obwohl auf vier Stammspieler verzichtet werden musste, von Beginn an mitspielen.

 

Das Trainingsspiel war auf 3 x 20min angesetzt, um verschiedene Spielvarianten zu testen Die ersten 20 min endeten 7:7 wobei man zwei schnelle Gegenstöße und einen 7m Strafwurf vergab. Im zweiten Spielabschnitt probte das Sachsenringteam eine neue Deckungsvariante. Die Vorgaben wurden sehr gut umgesetzt. Den Gästen gelangen lediglich drei Tore in diesem 20min. Spielstand anschließend 16:10 !!! Den dritten Spielabschnitt beherrschte der Bezirksligist Eine Umstellung auf der Kreismittelposition und die offensive Deckung gegen Marc Bohn nutzten die Nachbarn aus Limbach-Oberfrohna zum verkürzen des Rückstandes. Außerdem kann man es sich nicht leisten in den Schlussminuten zwei Zeitstrafen im Angriff zu kassieren.

 

Fazit: diesen Sieg nicht überwerten, aber ein gelungener Einstand in die neue Saison Schon am kommenden Wochenende reist die Mannschaft in die Landessportschule nach Bad Blankenburg und trifft im Rahmen eines Trainingslagers auf  ein Team des HSV Bad Blankenburg.

 

Die Halbzeitstände im Überblick ( aus Sicht der Gastgeber ):

 

1. HZ: 7:7

2. HZ: 16:10

3. HZ: 4:9

 

Das Sachsenringteam spielte mit

Lars Grämer und Hubert Viehweg im Tor.

C.Schindler; C.Borck; D. Schettler; D.Kunadt, M.Bohn; M.Feuereisen; M.Richter; M.Helbig; T. Eichler.

 

Bernd Lawrenz

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.