SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

SG Leipzig 4 - HSG 1

Gekämpft

Die SG Leipzig 4 war an diesem sonnigen Samstag Gastgeber zum Verbandsligaspiel gegen die HSG 1. Leider zogen schon zu Beginn der Begegnung düstere Wolken für die Gäste auf. Tobias Winter traf zwar zur Führung, aber dann bestraften die Gastgeber jeden noch so kleinen Fehler mit einem Kontertor. Und diese Konter waren gnadenlos. Aus einem 0:1 erzielten sie eine 7:1 Führung. Die Sari-Männer steckten aber nicht auf, sondern kämpften weiter. Eine Umstellung in der Abwehr brachte auch einige Sicherheit. Das Spiel selbst war relativ ausgeglichen, wären da nicht die 8 Kontertore gewesen. So gingen beide Mannschaften mit 16:8 und genau diesem Abstand in die Pause.

In der zweiten Hälfte hielten die Männer um Trainer Thomas Sabin gut mit. Die Körpersprache und Einsatzbereitschaft passten und man gestaltete das Spiel auf Augenhöhe. Dennoch waren die 8 Tore Rückstand aus der ersten Halbzeit zu viel. Mit 18:18 ging die zweite Halbzeit unentschieden aus und unser Team kann mit erhobenen Kopf in die Ferienpause gehen.

Marc Bohn mit 7 und Dirk Schwalbe mit 4 Treffern waren die erfolgreichsten Torschützen der HSG.

Am 10.03.19 kommt die Mannschaft aus Waldheim zum vorletzten Heimspiel der Saison ins HOT-Sportzentrum. Machen wir diese Halle wieder zur Hölle-HOT und unterstützen unsere HSG zur gewohnten Anspielzeit.

 

Für die HSG spielten:

 

Lars Grämer, Nick Thierfelder im Tor

Danny Kunadt, Christian Borck, Dirk Schwalbe(4), Christopher Schindler(1), Steve Rettcke(2), Michael Christoph(2), Jeron Nötzold(2), Samuel Sonntag(3), Marc Bohn(7/4), Tobias Winter(2), Andreas Malt(3), Niclas Mertins

 

Trainer: Thomas Sabin

Spielbericht von Andreas Borck

Zur Abteilung Handball
Hinweis

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare abgegeben werden.