SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Spielbericht; 1. Bezirksklasse Chemnitz Mä.; HSG I - Was für ein Spiel!!!

HC Glauchau/Meerane III – HSG Sachsenring I 26:29 (9:10)

Was für eine tolle Auswärtskulisse der HSG – Fans, aber was für ein geniales, spannendes Spiel und als Lohn packten die Kämpfer vom Sachsenring auch noch zwei wichtige Auswärtspunkte in den eigenen Nikolausstiefel. All das, was man in den letzten Spielen beanstanden musste, hatten sie an diesem Spieltag abgestreift.

Von Anfang an sahen die Zuschauer und die beiden Trainer eine kämpferisch eingestellte Mannschaft. Ein nervöser Beginn mit zahlreichen technischen Fehlern, aber mit einem bärenstarken Martin Rottluff als Rückhalt im Tor, ließen beiden Angriffsreihen nicht viel Spielraum. So stand es nach 20 Minuten gerade mal 5:4 für die Hausherren. Danach besannen sich beide Vertretungen aufs Tore schießen und die erste Führung für die Männer der HSG 1 war gleichzeitig mit 9:10 der Pausenstand.

Nach dem Wechsel fand unsere Mannschaft besser ins Spiel und zog auf 3 Tore davon. Doch durch etliche 2-Minuten-Strafen und vergebenen Würfen glichen die Gastgeber wieder aus. So folgte ein Kampf bis kurz vor Schluss. Keine Mannschaft wollte verlieren und beide waren stehend k.o. Nur: Den letzten Biss und das unbedingte Gewinnenwollen, hatten an diesem Tag die Männer vom Sachsenring. Mit drei Toren in Folge und einem sehr guten Torwart entschieden sie in den letzten beiden Spielminuten die unheimlich spannende Partie zu ihren Gunsten. Maßgeblichen Anteil hatte unter anderen Daniel Bohnstedt, der in der 2. Halbzeit bis zu seinem Platzverweis (3x2 Strafminuten) allein 6 Tore zum Sieg beitrug. Mit diesem Erfolg fand die HSG 1 ihre mannschaftliche Geschlossenheit und ihre Moral wieder. Ein immens wichtiger Sieg, denn alle weiteren unmittelbaren Aufstiegskandidaten ließen Punkte liegen. Für dieses tolle und mitreißende Handballspiel gilt der Dank auch der Heimmannschaft HC Glauchau / Meerane 3, die ihren Aufwärtstrend bestätigen konnte. Florian Morczinek steuerte wieder einmal 9 wichtige Tore, darunter 4 verwandelte Strafwürfe, zum verdienten Sieg bei.

Das war das letzte Punktspiel des Jahres und der Spitzenreiter der 1. Bezirksklasse heißt auch zum Jahresanfang 2016: HSG Sachsenring 1.

Am 12.12. 15 bestreitet unsere Mannschaft noch ein Spiel im Bezirkspokal gegen den Spitzenreiter der 2. Bezirksklasse TSV Einheit Claußnitz 1864. Anwurf ist 17.00 Uhr im Sportzentrum am Taurastein, Burgstädt. Fans der HSG sind wieder herzlich willkommen!

Für die HSG 1 spielten:
Martin Rottluff und Hubert Viehweg im Tor;
Michel Helbig, Denny Kunadt(1), Dirk Schwalbe(1), Daniel Bergmann(1), Christopher Schindler, Samuel Sonntag(3), Marc Bohn(5), Dennis Schettler(2), Florian Morczinek(9) und Daniel Bohnstedt(7).

Trainer: Thomas Sabin, Matthias Bohn

Spielbericht von Andreas Borck

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.