SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Spielbericht, 1. Männer HSG - Kantersieg

HSG Sachsenring I – HSG Freiberg III 42:12 (23:6)

Wie schon in der Vorschau zu lesen war: Wenn der Erste gegen den Letzten spielt, zählt nur ein Pflichtsieg. Genauso ist es eingetroffen. Mehr war es nicht und man sollte den hohen Sieg auch nicht überbewerten. Am Ende gewann die HSG 1 mit 30 Toren Unterschied.

Zuallererst ein dickes Kompliment den Freiberger Gästen. Sie reisten ohne Betreuer, ohne Torwart und mit 10 Feldspielern an. Einer davon musste ins Tor und die anderen spielten im Rahmen ihrer Möglichkeiten, vor allem aber sehr fair und gaben sich nie auf.

Das Spiel selbst ist schnell erzählt. Die Sachsenringmänner waren diesmal bis auf Dennis Schettler wieder komplett. Sie dominierten die beiden Halbzeiten klar. Martin Rottluff im Tor fing die gegnerischen Würfe teilweise sicher auf und startete einen Konter nach dem anderen. Vor allem Dirk Schwalbe auf der linken Außenposition nutzte dies und tobte sich mit 11 Treffern in der ersten Hälfte regelrecht aus. Folgerichtig ging es mit 23:6 in die Kabinen.

handball-freiberg-III-1

Nach der Halbzeit ging die spielerische Linie, aufgrund zahlreicher Wechsel, etwas verloren. Nach etwa 40 Spielminuten besann sich die Mannschaft aber wieder auf das Kontertraining und ließ ab der 45. Minute kein Gegentor mehr zu. Allein 20 einfache Tore aus Kontern heraus brachten die Hausherren auf die Siegerstraße. Es war am Ende ein nichtssagender 42:12 Erfolg. Doch eines ist sicher, die dicken Brocken kommen erst noch. Da auch der bis dahin punktgleiche Tabellenzweite Niederwiesa beim HC Glauchau/Meerane Federn ließ, ist die HSG 1 nun alleiniger Tabellenführer.

Nächsten Samstag spielt die HSG 19.30 Uhr in Zschopau und hofft auf wiederum zahlreiche eigene Fans.

Für die HSG 1 spielten:
Martin Rottluff, Hubert Viehweg im Tor;
Michel Helbig(1), Danny Kunadt(7), Christian Borck(5), Dirk Schwalbe(11), Daniel Bergmann(1), Christopher Schindler(2), Sebastian Pohl(2), Samuel Sonntag, Marc Bohn(4), Florian Morczinek(8), Daniel Bohnstedt(1).


Trainer: Thomas Sabin, Matthias Bohn


Spielbericht von Andreas Borck

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.