SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Spielbericht; 2. Bezirksklasse Chemnitz Männer II - Kampf zahlt sich aus

HSG Sachsenring II : SV Beierfeld 28:26 nV. (20:20)

Auch die HSG-Reserve(2. Bezirksklasse) hatten mit dem SV Beierfeld einen Gegner zu Gast, der eine Klasse höher Spiel. Nach doppelter Verlängerung gelang ein 28:26-Sieg. Bei den Sachsenring-Männern fehlten mehrere Stammspieler, dafür halfen Sören Lahr, Heiko Zwicker und Ulli Schwalbe aus.

In der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber große Probleme mit der Chancenverwertung und gerieten mit 7:10 in Rückstand. Eine Steigerung in der Offensive machte bis zur Schlusssirene den 20:20-Ausgleich möglich, so dass die beiden personell recht dünn besetzten Teams in die Verlängerung mussten. In den ersten fünf Minuten gab es nur einen Treffer zum 21:20 für die HSG. Nach zehn Minuten hieß es 23:23 und es gab erneuten Nachschlag. Allerdings mussten die Gastgeber mit einer doppelten Zeitstrafe nach einer unnötigen Meckerei starten. Beierfeld lag zunächst knapp vorn, doch die Hausherren bewahrten die Ruhe und machten aus einem zwischenzeitlichen 24:25 am Ende einen knappen, aber verdienten 28:26-Sieg. Bester Werfer war Routinier Andreas Malt mit acht Toren.

Die Mannschaft spielte mit:

Erik Lohr im Tor;

Patrick Wagner, Sören Lahr, Heiko Zwicker, Florian Titsch, Michael Christoph, Daniel Dittrich, Steve Rettke, Georg Hensel , Ulli Schwalbe, Andreas Malt und Julian Möbius.

MV: Steffen Kiesewetter; Trainer: Dr. Reiner Christoph

 

Spielbericht von Markus Pfeifer

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.