SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Spielbericht Handball, 1. Bezirksklasse HSG I - 18. Januar 2015

HSG Sachsenring/Oberlungwitz/Grüna gegen Burgstädter HC 40:27 (16:15)

Die Sachsenring-Handballer waren am Sonntag in Torlaune und konnten den Aufsteiger aus Burgstädt am Ende sicher bezwingen. Vor der Pause lief das Spiel aber noch nicht ganz rund. Nach einer schnellen 4:0-Führung der Karl-May-Städter fand Burgstädt ins Spiel, gleich beim 6:6 wieder aus führte in der Schlussphase der ersten Halbzeit sogar kurzzeitig knapp. „Wir hatten in der Abwehr einige Probleme mit den gegnerischen Außenspielern“, sagte Trainer Matthias Bohn über die ausgeglichene erste Hälfte der Partie.

Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Gastgeber in der Abwehr, was immer wieder Ballgewinnen möglich machte. Diese wurden mit Kontern in Tore verwandelt. Bis zum Stand von 28:24 blieben die Burgstädter noch dran, doch in der Endphase der Partie hatten sie der konditionellen und spielerischen Überlegenheit der Hohenstein-Ernstthaler nichts mehr entgegenzusetzen. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Burgstädter Tor und wurde zudem auch sicher verwertet. Christian Borck verwandelte alle acht Strafwürfe und war mit zehn Toren bester Schütze. Marc Bohn steuerte sieben Treffer bei.

 

HSG 1: Hubert Viehweg, Lars Grämer und Erik Lohr im Tor – Michel Helbig (1), Denny Kunadt (2), Christian Borck (10), Dirk Schwalbe (5), Paul Zilly (2), Christopher Schindler (2), Julian Möbius (2), Marc Bohn (7), Dennis Schettler (4), Samuel Sonntag (5).

Spielbericht von Markus Pfeifer

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.