SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Spielbericht Handball, HSG I - Ein großer Schritt Richtung Aufstieg

SV Sachsen 90 Werdau I : HSG Sachsenring I 26:29 (12:15)

Am Samstag kam es erneut zu einem Spitzenspiel für die HSG 1. Mit der 1. Mannschaft aus Werdau wartete ein direkter Mitbewerber um den Aufstieg in die Bezirksliga. Beide Teams trennten nur 3 Punkte, umso wichtiger war dieser verdiente Sieg der Gäste aus Hohenstein-Ernstthal. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten gegen eine robuste Abwehr und 2:0 Rückstand stellten die HSG-Trainer auf eine 5 zu 1 Abwehr um. Dirk Schwalbe wurde diese Rolle als Vorgezogener zu teil und er füllte diese mit einer bärenstarken Leistung aus. Insgesamt stand der Abwehrverbund bedeutend besser als im Spiel der Vorwoche. Nach dieser Umstellung
kamen die Sachsenring-Jungs immer besser in Schwung. Vor allem Christian Borck war an diesem Tag nicht zu bremsen. Ob aus dem Feld oder vom Kreis, mit seinen variablen Würfen stellte er die gegnerische Abwehr samt Torhüter immer wieder vor größte Probleme. Trotzdem es eine knappe Partie war, beherrschte die HSG 1 das Spiel. Mit 12:15 für unsere Jungs ging es in die Kabine.

Nach der Halbzeit legten die Gäste gleich 3 Tore vor und kontrollierten das Spiel weiter. Auch viele 2 Minuten Strafen gegen uns, brachten die Hausherren nicht weiter heran. Selbst in doppelter Unterzahl gelangen dem Sachsenring-Team weiterhin Tore gegen die nie aufsteckenden Sachsen 90 Spieler. Trotz zweier roter Karten
(3x2 Minuten) für Andreas Malt und Daniel Bohnstedt wuchs der Vorsprung auf 6 Tore an. Gegen Ende der Begegnung hielt der bestens aufgelegte Martin Rottluffnoch einen wichtigen 7m und die Partie war entschieden. Mit großem Kampfgeist und Wille feierten die Sachsenringspieler einen ganz wichtigen Auswärtssieg. Großen Dank an Steve Rettcke und Andreas Malt, die mit ihrem Einsatz entscheidend am Erfolg der Mannschaft beteiligt waren. Sie haben das Fehlen dreier Stammspieler gut kompensiert und mussten anschließend noch bei der HSG 2 gegen Werdau 2 auflaufen (23:23). Christian Borck war mit 9 Treffern überragender Torschütze der HSG 1.

Nun fehlt zum Aufstieg nur noch ein Punkt aus 3 Partien. Dies könnte schon beim nächsten Heimspiel am 10.04.2016 gegen Weißenborn mit den wieder vielen Zuschauern gefeiert werden. Aber zuerst steigt am 20.03.2016 das Halbfinale im Bezirkspokal, wo beide Mannschaften der HSG noch vertreten sind. Hier sind auch wieder die Zuschauer gefordert. Macht das HOT-Sportzentrum wieder zur HÖLLE-HOT.

Für die HSG 1 spielten:
Martin Rottluff, Hubert Viehweg im Tor;
Denny Kunadt, Christian Borck(9), Dirk Schwalbe(2), Andreas Malt(3), Christopher Schindler, Steve Rettcke(1), Samuel Sonntag, Marc Bohn(4), Florian Morczinek(5), Daniel Bohnstedt(5).

Trainer: Thomas Sabin, Matthias Bohn

Spielbericht von Andreas Borck

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.