SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Spielbericht Handball mjD - Wiedergutmachung geglückt!

HC Annaberg-Buchholz : SV Sachsenring 10:15 (4:7)

Die lange Fahrt nach Annaberg-Buchholz hat sich an diesem Sonntag gelohnt. Schon beim Aufwärmen war die Motivation für dieses Spiel bei der gesamten Mannschaft zu spüren. Nach einer kurzen, knackigen Ansprache in der Kabine (wobei für den einen oder anderen der Spiegel interessanter war, um sich auch bis in die Haarspitzen zu motivieren) startete das gesamte Team konzentriert von der ersten Minute an in das Spiel. So gingen wir erfolgreich mit 1:0 in Führung. Leichte Schwächen in der Abwehr ermöglichten es der gegnerischen Mannschaft den Spielverlauf ausgeglichen zu gestalten. Mitte der ersten Halbzeit gelang es, uns kontinuierlich abzusetzen, was dank der guten Paraden des Torhüters maßgeblich dazu beitrug. So gingen wir verdient mit einem Spielstand von 4:7 in die Halbzeitpause.

Während dieser kurzen Pause merkte man der gesamten Mannschaft an, dass sie es kaum erwarten konnten in Spielzeit 2 zu starten. Man bekam jetzt immer mehr Zugriff auf die gegnerischen Angreifer, stand körperlich präsent und errang so den einen oder anderen Ball. Letztendlich spielte die Mannschaft, wobei alle Spieler Einsatzzeiten bekamen, in dieser Spielzeit genauso, wie sie in der ersten Spielzeit aufgehört hatte. Nach vierzig Minuten, aus Banksicht nervenaufreibender Spieldauer, erklang die Schlusssirene beim Stand von 10:15 für den SV Sachsenring!

Dank unserer drei Torhüter, die sehr gute Leistungen zeigten, gelang es, trotz fehlender Effektivität im Abspiel und des einen oder anderen technischen Fehlers, uns gegenüber der Vorwoche deutlich zu steigern.

Es spielten:

Linus Rabe, Yannick Friedrich, Jakob Wawrsinek im Tor; Norick Wolf (3), Timon Päßler, Vin Tröger (3), Noah Püschmann (3), Corvin Weber (2), Philipp Wilhelm (1), Chesney Hündorf (1), Leon Schubert, Paul Weichel (2).

MV Ronny Wawrsinek

Spielbericht von Ronny Wawrsinek

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.