SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Spielbericht HSG III Kreisliga Zwickau - Leistungsgerechte Punkteteilung

HSG Sachsenring/OSV/HVG III - ZHC Grubenlampe III 26:26 (Halbzeit 11:11)

Zum letzten Spiel der Hinrunde empfingen die 3.Männer die Dritte von ZHC Grubenlampe. Für unsere junge Truppe ein Spiel mit einigen Fragezeichen. Man kannte das Team nicht und
wusste auch nicht, mit welchen Edelreservisten die Zwickauer aufwarteten.

Unkonzentriert begannen die Gastgeber. Zwei schnelle Gegentreffer und es stand 0:2 ,ehe wir unseren ersten Treffer erzielten. Unplatzierte Würfe in der Folge und Zwickau erhöhte auf 1:4. Nun kamen wir besser ins Spiel und verkürzten auf 3:4, doch unser Motor geriet wieder ins Stocken und es stand nach 11 Minuten 4:8. Durch Auswechslungen und einer Umstellung in der Abwehr nahm unser Team nun Fahrt auf und glich durch vier Tore in Folge aus. In dieser Phase hielt Tim auch zwei Siebenmeter und gab somit seinen Vorderleuten einen Motivationsschub. Leider wurden wir dann durch drei Zeitstrafen aus dem Rhythmus gebracht und die cleveren „Oldies“ von Zwickau nutzten ihr Überzahlspiel aus, ohne sich aber groß absetzen zu können. Mit geschickt dazwischen gegangenen Balleroberungen und daraus resultierenden
Kontertoren, war Julian eine wichtige Stütze in dieser Spielphase. Mit 11:11 ging es in die Kabinen.

Die zweite Hälfte begann wie die erste, zwei schnelle Gegentreffer. Nun kam auch noch Pech dazu, drei Pfosten bzw. Lattentreffer in Folge sowie Unkonzentriertheit beim Abspiel, ließen die Gäste mit 17:12 in Führung gehen. Doch die Mannschaft ließ sich nicht entmutigen und als Eddy mit dem 150.Saisontor nach starken Zuspiel von Julian auf zwei Tore verkürzen konnte (16:18), keimte abermals Zuversicht auf. Da man aber die Aufholjagd wieder mit schwachen Abschlüssen unterbrach und jetzt auch fast jeder Torschuss der Zwickauer von Erfolg war, lag man schnell wieder mit fünf hinten (17:22). Nun schenkten sich beide Mann-schaften in einer über große Strecken fairen Partie nichts und es ging hin und her. Als man sich beim Spielstand von 22:25 in der 54.Minute befand, beorderte der Trainer einen zweiten Spieler noch
offensiver zu agieren. Leider noch ohne den gewünschten Erfolg. Doch dann begannen die für die Mannschaft schon berüchtigten letzten Spielminuten. Durch eine komplette Offensive wurde den Zwickauern Angriff für Angriff abgenommen und Tor für Tor aufgeholt. Man hätte sogar die Chance auf den Sieg gehabt, doch am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden mit dem beide Teams gut leben können.
 
Fazit der Hinrunde:

Ein Team das neu aufgestellt in die Saison gestartet ist, musste am Anfang Lehrgeld bezahlen, fand sich aber im Laufe der Spielzeit immer besser zusammen und steht mit 6:8 Punkten im Mittelfeld der Tabelle, was vor Saisonbeginn der Truppe wenige zugetraut hätten. Glückwunsch Jungs und auf eine tolle zweite Saisonhälfte.

 

Es spielten und kämpften:

Ede Zimmer; Dustin Frese und Tim Hujer im Tor.

Elia Möbius (7); Etienne Bodach (2); Tim Eichler; Julian Möbius (7); Tim Baer (2);Florian Titsch (1); Tom Heilmann; Ulli Schwalbe (5).

 

Spielbericht von Mike Bodach

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.