SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Spielbericht; Kreisliga Erzgebirge mC - Kampfgeist bleibt erneut unbelohnt

SV Sachsenring Hohenstein-Er. : TSV Lichtentanne 19:25 (10:16)

Während am Sonntag alle 3 Männermannschaften teilweise sehr glücklich gewonnen hatten, blieb das Glück für den jüngsten Sari-Nachwuchs mal wieder auf der Strecke. Als Gast empfing man den TSV Lichtentanne. Viel hatte man sich vorgenommen nach der knapp 4-wöchigen Pause.

Zum Spiel: Langsam tastete man sich an den Gegner heran. Die erste Halbzeit unserseits war geprägt von einem guten Angriff, aber einer schwachen Abwehr. Bis zum Stand von 9:9 war die Partie noch offen, aber dann zeigten sich starke Orientierungslücken in der Abwehr. Halbzeitstand 10:16.

Aber in der zweiten Hälfte zeigte sich das doch zwei Mannschaften auf Augenhöhe auf dem Spielfeld standen. Besonders unser Geburtstagskind Kretze hatte ein bärenstarken Tag erwischt, auf David im Tor war immer Verlass und auch Damian zeigte eine gute Spielübersicht. Man konnte zwar noch einmal auf 18:20 knapp 10 Minuten vor Schluss verkürzen, doch am Ende stand der TSV Lichtentanne mit 19:25 auf der Siegerseite.

Fazit: Wieder einmal zeigte das Team zwei verschiedene, aber dennoch nicht komplett enttäuschende Halbzeiten. Besonders der Kampfgeist der jungen Truppe machte Mut so das man nie den Kopf hängen lies und erst kurz vor Schluss die Einsicht dämmerte das man heute doch noch den kürzeren ziehen musste. Mit einer besseren Konzentration in der Abwehr sollte nächste Woche in Aue einiges möglich sein.

Es spielten:

Elias und David im Tor,

Damian, Dominik, Dominic, Julian, Leon, Maurice, Justin, Tobias
Trainer: Tom Heilmann und Dennis Schettler

Spielbericht von Tom Heilmann

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.