SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Spielbericht Männer HSG I - heiß umkämpftes Punktspiel

SV Grün-Weiß Niederwiesa - HSG Sachsenring/Oberlungwitz/Grüna I 29:31 (13:13)

Nach einem heiß umkämpften Punktspiel kehrten die Männer der HSG I als glücklicher und auch verdienter Sieger aus Flöha zurück, wo der Gegner Niederwiesa seine Heimspiele austrägt. Die Gastgeber begannen mit einer offensiven 4 – 2 Deckung und lagen prompt mit 0:3 hinten. Doch mit ihrem schnellen und druckvollen Angriffsspiel zeigten sie den Männern vom Sachsenring, dass es an diesem Tag nicht leicht wird. Plötzlich stand es 10:5 für Niederwiesa. Mit einem bestens aufgelegten Daniel Bohnstedt, der ein herausragendes Spiel ablieferte, kamen die Gäste Tor um Tor heran und gingen mit 13:13 in die Pause.

Nach Wiederanpfiff entwickelte sich ein sehr spannendes und umkämpftes Handballspiel. Leider hatten die Unparteiischen, sagen wir, einen gebrauchten Tag erwischt, denn die Unverhältnismäßigkeit der 2-Minuten-Strafen kannte an diesem Tag keine Grenzen. So bekam Daniel Bohnstedt für einen harmlosen Schubser genauso eine Zeitstrafe, wie ein Spieler aus Niederwiesa, der Christian Borck den Wurfarm verdrehte, und er nur knapp eine schwere Verletzung vermeiden konnte. Beide Mannschaften waren sich einig, dass man über die anderen mehr oder weniger wundersamen Schiedsrichterentscheidungen den Mantel des Schweigens decken sollte.

Zurück zum eigentlichen Spiel. Keine Mannschaft konnte sich absetzen. Niederwiesa erkämpfte sich mit ihren schnellen Positionswecheln und sehenswerten verdeckten Würfen immer wieder den Anschluss. Die Gäste hielten dagegen und legten immer wieder vor. Damit zermürbte man den Gegner und zwang ihn zu technischen Fehlern und schnellen Torwürfen. Die HSG nutzte dies und zog von 25:26 auf 25:29 davon. Das war die Vorentscheidung in dieser Begegnung. Dirk Schwalbe war es vorbehalten, den letzten Treffer der Partie zu bejubeln.

Ein sehr gutes Spiel beider Mannschaften. Doch die Männer vom Sachsenring waren in der Schlussphase cleverer. Wertvollster Spieler war Daniel Bohnstedt, der insgesamt 11 Tore markierte. Wertvollste Spielerfrau war an diesem Tag unsere Doreen, die von Anfang bisEnde lautstark und unermüdlich unsere Mannschaft zum Sieg trommelte.

Das Team der HSG I spielte mit: Martin Rottluff, Hubert Viehweg, Eric Lohr im Tor und Denny Kunadt, Christian Borck (3), Dirk Schwalbe (5), Florian Morczinek (3), Christopher Schindler (2), Steve Rettcke (1), Marc Bohn (2), Dennis Schettler (4), Daniel Bohnstedt (11) auf dem Spielfeld.

Trainer: Matthias Bohn; Physiotherapeut: Eugen Köhler (Therapiezentrum am Bahnhof)

 

Tabellenstand der Mannschaften (Stand 27.4.2015)

PlatzMannschaftSpieleguvToreTordiff.Punkte
1  ZHC Grubenlampe II   19  16  1  2  580:455 125    33:05
2  USG Chemnitz (A)  19  15  2  2  614:486 128    32:06
3  HSG Sachsenring/OSV/HVG   19  12  3  4  510:420 90    27:11
4  TSV Oelsnitz   19  9  2  8  556:550 6    20:18
5  SV Beierfeld (N)  19  9  1  9  488:490 -2    19:19
6  Burgstädter HC (N)  19  8  2  9  546:593 -47    18:20
7  SV Sachsen 90 Werdau   19  8  1  10  513:501 12    17:21
8  SV Grün-Weiß Niederwiesa (N)  19  8  1  10  531:542 -11    17:21
9  HSG Freiberg III   19  6  0  13  446:504 -58    12:26
10  SV Schneeberg II   19  4  1  14  467:584 -117    09:29
11  TSV Zschopau   20  3  0  17  463:589 -126    06:34
12  TV 1875 Pockau   0  0  0  0  000:000 0    00:00

nächster Spieltag am 9. bzw. 10.5.2015

Spielnr.DatumUhrzeitMannschaftenTorePunkteHalle 
3131 Sa 09.05.2015 14:00 ZHC Grubenlampe II SV Beierfeld (N) : : 32501  
3129 Sa 09.05.2015 15:15 TV 1875 Pockau TSV Zschopau abgesetzt 32408  
3127 Sa 09.05.2015 16:00 SV Grün-Weiß Niederwiesa (N) TSV Oelsnitz : : 32404  
3130 Sa 09.05.2015 16:00 SV Sachsen 90 Werdau SV Schneeberg II : : 32508  
3128 Sa 09.05.2015 16:15 HSG Freiberg III USG Chemnitz (A) : : 32401  
3126 Sa 09.05.2015 18:00 Burgstädter HC (N) HSG Sachsenring/OSV/HVG : : 32206  

Quelle: http://hvs-handball.de/sb-chemnitz/index_ligen.asp

 

Spielbericht von Andreas Borck

 

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.