SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Handballvorschau, Willkommen in der Sachsenringhölle!

Handball, 1. Bezirksklasse Männer - HSG Sachsenring I gegen TSV Zschopau I

Der Saisonstart ist für die Karl-May-Städter mit vier Siegen in vier Spielen bisher gelungen. Am Sonntag erwartet die erste Mannschaft der HSG die selbsternannten „Unabsteigbaren“ im Hot-Sportzentrum. Die HSG ist Tabellenführer und konnte die Erwartungen der Trainer und Zuschauer bisher deutlich erfüllen. Die Gäste, welche in beiden Auswärtsspielen noch keine Bäume ausgerissen haben, reisen als Siebenter an. Sie haben in vier Spielen zweimal gewonnen, auswärts in Freiberg und zuhause gegen Schneeberg.

Die Trainer Tom Sabin und Matthias Bohn können voraussichtlich auf den kompletten Kader zurückgreifen. Um den angestrebten Sieg zu schaffen ist die Zielstellung, mit dem treuen Anhang die Halle wieder zur Festung auszubauen.

Anwurf am Sonntag im HOT-Sportzentrum ist wie gewohnt um 11 Uhr.


Handball, 2. Bezirksklasse Männer - HSG Sachsenring II gegen HV Fortschritt Mylau-Reichenbach

Die zweite HSG Vertretung hat ebenfalls Heimrecht und erwartet die Mannschaft aus Mylau-Reichenbach welche als Neuaufsteiger in die 2. Bezirksklasse schwer einzuschätzen ist. Die Spiele der Vogtländer, die 4:2 Punkte aufweisen, verliefen in dieser Saison bisher stets knapp. Deshalb muss die HSG-Reserve an ihr bisher gezeigten Leistungen anknüpfen und vor allem in der Defensive wieder sattelfest stehen. Dann kann die bisher gute Saisonbilanz weiter verbessert werden.

Anwurf im Hot-Sportzentrum ist am Sonntag, 13 Uhr


Handball, Kreispokal Mittelsachsen Männer - TSV Penig gegen HSG Sachsenring III

Für die dritte Mannschaft der HSG steht ab 17 Uhr das Auswärtsspiel gegen den TSV Penig auf dem Programm.

Spielbeginn in der Sporthalle an der Oberschule Penig ist bereits am Samstag um 17 Uhr.

Spielvorschau von Martin Feuereisen

 

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.