SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Sachsenringhandballer verpassen Turniersieg nur knapp!

Punktgleich mit dem Bezirksligist HC Fraureuth beendete das Sachsenringteam das Turnier um die Pokale der Stadt Zschopau. Nur auf Grund des Spiels im direkten Vergleich errangen die Männer vom Sachsenring den Pokal für den 2. Platz.

Aufgrund von zwei kurzfristigen Absagen wurde die Spielzeit auf 1 x 25min verlängert. Gleich im ersten Turnierspiel traf der Aufsteiger zur 1.Bezirksklasse auf den Bezirksligist aus Fraureuth. Mit 2:0 konnte zunächst eine Führung erzielt werden. Im Verlaufe der weiteren Spielzeit entwickelte sich eine spannende Partie. Erst als die Karl-May-Städter dreimal in Folge nur Pfosten und Latte trafen geriet man in Rückstand. Diesen verteidigte Fraureuth verbissen. Mit 10:13 gingen die Punkte an den Bezirksligisten.

Im zweiten Turnierspiel musste gegen den Gastgeber Zschopau gespielt werden. Von Beginn beherrschte man das Spiel. Ausgezeichnete Deckungsarbeit und ein gut aufgelegter Lars Grämer im Tor sorgten für einen 11:7 Erfolg.

In den restlichen beiden Spielen war man Favorit. Gegen den TSV Penig wurden nur sechs Gegentore zugelassen und mit 9:6 ein weiterer Sieg erkämpft. Danach gewann Zschopau sehr überraschend gegen Fraureuth, sodass im letzten Spiel für das Sachsenringteam Platz zwei bis vier noch möglich war. Bereits ein Unentschieden hätte zum 2. Platz gereicht.

Der Burgstädter HC war der Gegner. Von Beginn an konnte immer eine knappe Führung erspielt werden. Kurz vor Spielende sorgen zwei Kontertore für die Entscheidung zu Gunsten des SV Sachsenring. Mit 12:9 konnte der dritte Sieg eingefahren werden, was gleichzeitig Platz zwei bedeutete.

Turnierendstand:

Platz Mannschaft Punkte Tore
1 HC Fraureuth 6:2 47:37
2 SV Sachsenring Hoh.-Er. 6:2 42:35
3 TSV Zschopau 4:4 41:43
4 Burgstädter HC 2:4 43:51
5 TSV Penig 2:4 35:40

 

Das Sachsenringteam spielte mit:

L.Grämer und D.Obst im Tor.

C.Borck(2); D.Kunadt(8); M.Bohn(14), M.Feuereisen(2); D.Schettler(8); K.Birkenkampf(2); M.Scheer; D. Schwalbe(6).

 

Spielbericht von Bernd Lawrenz

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.