SV Sachsenring e.V. – Leichtathletik

Sport, im Verein am schönsten

Perfektes Wetter für 125 Starter zum Pfaffenberglauf

Mit stahlblauem Himmel über der Karl-May-Geburtsstadt begann pünktlich um 10 Uhr der diesjährige Pfaffenberglauf. In seiner 23. Auflage erfreute sich der traditionsreiche Lauf durch die Wälder des Pfaffenbergs erneut großer Beliebtheit. Mit 125 Sportlern aus der Region waren die Organisatoren des Vereins um die Abteilungsleiterin Julia Oertel und Angelika Pöhlmann vollauf zufrieden. Den Startschuss zu den 1km Rennen der jüngsten Teilnehmer im Feld gab ebenfalls bereits zum festen Bild des Laufs, unser Oberbürgermeister Lars Kluge. Danach ging es für die 2 und 3-km-Läufer und Teilnehmer für 4,7 und 9,7km an den Start. Dabei waren die beiden größten Strecken gleichzeitig für die Pokalwertung entscheidend.

Bei den Strecken über einen, zwei und drei Kilometern, konnten sich mindestens eine Sportlerin oder ein Sportler aus dem eigenen Nachwuchs der Abteilung über einen Platz auf dem Podest freuen. So war es im Feld der 1km Läufer nur eine Sekunde Abstand auf den Zweitplatzierten und weitere 6 Sekunden lediglich Platz auf den dritten Platz. Dies zeigt einmal mehr das knappe und spannende Feld bei den Nachwuchssportlern aus Hohenstein-Ernstthal und der Region. Beim größten Streckenlauf über eine Distanz von insgesamt 9,7 km war es Stefan Seidel mit der Startnummer 165 im Bild, welcher mit einer Zeit von unter 36 Minuten, genau 35:40 Minuten, durch das Ziel als erster lief.

pfaffenberglauf-strecke-2016-2

Stefan verwies bei den Männern im Starterfeld die Sporfreunde Sebastian Enke vom PSV Hohenstein-Ernstthal und Sebastian Böhme vom Verein "Helden am Sonntag", auf die Plätze. Tatsächlich war hier der Name Programm und so waren es die kleinen und großen Helden, welche sich bei perfekten Wetterbedingungen und einer tollen Atmosphäre Ihren Weg über Asphalt, Kies, Schotter und Waldboden bahnten. Für das kommende Jahr haben die Organisatoren bereits eine Neuerung in Planung, welche bereits heute bekannt gegeben werden darf. Mit der Ausschreibung für den 24. Pfaffenberglauf 2017 wird es erstmalig eine Onlineanmeldung auf der Internetseite des Vereins geben, um das Starterfeld noch attraktiver und planungssicherer zu gestalten. Ob auch eine Anmeldung über die vereinseigene App möglich sein wird, liesen die Organisatoren dabei noch offen. Alle Fotos rund um den diesjährigen Pfaffenberglauf findet Ihr unter dem folgenden Link:

Pfaffenberglauf 2016 - Eindrücke

Zur Abteilung Leichtathletik

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.