SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Füchse verteidigen gegen Sachsenring ihren Bau und bleiben Tabellenführer

Sachsenliga: LTTV Leutzscher Füchse gegen SV Sari Hohenstein-Ernstthal II  9:6
Die zweite Vertretung des SV Sachsenring hat das Spitzenspiel beim Tabellenführer knapp verloren. Die Partie im Leipziger „Fuchsbau“ hielt alles, was man von einem Duell des Ersten gegen den Zweiten erwarten kann. Beide Teams agierten auf Augenhöhe, das Match atmete Spannung bis zum Schluss und es wurde sehenswertes Tischtennis geboten. Mit einer guten taktischen Aufstellung erspielten sich die Gäste eine 2:1-Führung nach den Doppeln. In den folgenden zwölf Einzeln gingen die Leutzscher Füchse acht Mal als Sieger vom Tisch, die Sachsenringspieler konnten vier Erfolge für sich verbuchen. Aber fünf Begegnungen wurden erst im fünften Satz entschieden und das bei denkbar knappen Ausgängen. Aber leider konnten die Gäste davon keine Einzige für sich entscheiden. „Das war heute das Entscheidende über den Sieg. In diesen Partien zeigten sich die Einheimischen cleverer und hatte auch das nötige Quäntchen Glück, was man braucht, um so ein Spitzenspiel für sich zu entscheiden“, so das Resümee von Mannschaftskapitän Alexander Uhle. Die Punkte in den Einzeln erkämpften Andrey Grossu, Michal Maron, Thomas Hornbogen und Alexander Uhle. Damit verteidigten die Leutzscher die Tabellenführung mit nun 10:0 Punkten, Sachsenring liegt mit 8:2 Punkten hinter Burgstädt (8:2) auf Platz drei. Nach einer fünfwöchigen Punktspielpause geht es dann zum Tabellenvorletzten TTC Elbe Dresden.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.