SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Gelungener Auftakt beim FC Bayern München

3. Bundesliga: FC Bayern München gegen SV Sari Hohenstein-Ernstthal 2:6
Mit einem 6:2-Auswärtssieg beim FC Bayern München ist der Mannschaft des SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal ein per-fekter Einstieg in die neue Saison der 3. Bundesliga gelungen.
Nach einer knapp 400 km langen Anfahrt in die bayerische Met-ropole und der Vorbereitungsphase in der Halle auf diese Par-tie, entwickelte sich eine zunächst sehr ausgeglichene Begeg-nung. Leider wollten diese Partie nur 46 Zuschauer sehen und von den „Oberen“ des FC Bayern München war auch niemand anwesend. „Ulli Hoeneß ist sicher mit den Fußballprofis beim FC Paderborn, das können wir verstehen“, gab Teamcoach Christian Hornbogen mit einem Lächeln zu verstehen. Miroslav Horejsi/Andrey Milovanov erkämpften mit einem sicheren 3:0-Sieg den ersten Punkt für die Gäste. Die mussten aber durch Johann Koschmieder/Nick Neumann-Manz beim knappen 2:3, den Punkt den Gastgebern überlassen. Die beiden ersten Ein-zel brachten ebenfalls eine Punkteteilung, so dass es zwi-schenzeitlich 2:2 stand. Andrey Milovanov konnte gegen Florian Schreiner den ersten Satz gewinnen, musste sich aber danach mit 1:3 geschlagen geben. Der schon beim Pokal gegen Mühl-hausen großartig spielende Miroslav Horejsi setzte sich mit 3:0 gegen Michael Plattner durch, auch wenn alle drei Sätze denk-bar knapp waren (11:9. 11:9. 13:11). Fast im Gleichklang hol-ten mit jeweils 3:1 Sätzen Nick Neumann-Manz und Roland Krmaschek die Punkte vier und fünf für das Sachsenring-Quintett. Seine hervorragende Form stellte Miroslav Horejsi auch in seinem zweiten Einzel unter Beweis und bezwang Flori-an Schreiner mit 3:1. Ein großartig kämpfender Andrey Milova-nov machte aus einem 0:2-Rückstand einen 3:2-Sieg und brachte damit den ersten Doppelpunktgewinn der Saison unter Dach und Fach. „Das war ein gelungener Auftritt unseres Teams in einer bereits richtungsweisenden Partie. Das Match war hart umkämpft, aber wir haben nicht unverdient gewonnen“, freute sich Hornbogen in München mit der gesamten Mannschaft.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.