SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Gerechte Punkteteilung nach wechselvollem Spielverlauf

Landesliga: SV Sari HOT II  gegen TTV Fortuna Grumbach  8:8

 

Diese Heimbegegnung gegen die Gäste aus dem Erzgebirge entwickelte sich zu einer überaus abwechslungsreichen und spannenden Auseinandersetzung. Die Gäste, die drei tschechische Spieler in ihrem Aufgebot hatten, waren es, die zunächst die Partie bestimmten. Nachdem Frank Mäßig/Sven Hoppe für Sachsenring das erste Doppel gewonnen hatten, konterte Grumbach zum 2:1, denn Marco Grebe/René Grobitzsch verloren mit 9:11 im fünften Satz und auch Alexander Uhle/Alexander Roth mussten sich mit 1:3 geschlagen geben. Vetysek und Stribrsky bauten im ersten Paarkreuz die Führung für die Gäste auf 4:1 aus. Aber die Einheimischen wehrten sich vehement und kamen durch vier Siege in Folge von Uhle, Mäßig, Hoppe und Roth zum 5:4-Halbzeitstand. Erneut waren die Gäste im ersten Paarkreuz zwei Mal erfolgreich, aber Uhle und Mäßig schafften mit ihren jeweils zweiten Siegen das 7:6 für die Hohenstein-Ernstthaler. Matuska für Grumbach und Roth, der ebenfalls in beiden Einzeln ungeschlagen blieb, für die Gastgeber ließen beim Stand von 8:7 das Entscheidungsdoppel notwendig werden. Mäßig/Hoppe konnten zunächst den ersten Satz mit 11:9 für sich entscheiden, doch die Sätze zwei bis vier gewannen Vetysek/Stribrsky und erzielten damit den achten Punkt für die Gäste. „Die drei von vier gewonnenen Doppel und ein ganz stark besetztes erstes Paarkreuz bei unseren Gästen, waren ausschlaggebend dafür, dass es heute nur zum Unentschieden gereicht hat. Doch die Mannschaft hat gekämpft und unter dem Strich geht diese gerechte Punkteteilung auch in Ordnung“, war vom Teamchef der Einheimischen, Marco Grebe, nach Spielende zu hören. Trotz dieses Unentschiedens hat die zweite Vertretung des SV Sachsenring sechs Punkte Vorsprung auf Verfolger ABS Aue und hat den Staffelsieg weiterhin fest im Visier.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.