SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Oberligamannschaft feiert grandiose Sachsenmeisterschaft

Oberliga: SV Sari Hohenstein-Ernstthal gegen TTV Burgstädt  9:2

 

1304060086_1024Weit über 100 Zuschauer erlebten am Samstag ein Novum in der Vereinsgeschichte des SV Sachsenring. Mit einem souverän erkämpften 9:2-Erfolg gegen den TTV Burgstädt sicherte sich die Mannschaft bereits einen Spieltag vor Saisonende den ersten und zugleich auch letzten Oberliga-Meistertitel. Denn ab der kommenden Saison wird es die Mitteldeutsche Oberliga geben, in der die besten Mannschaften der Landesverbände aus Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen ihren Meister ermitteln werden. Die Gastgeber gingen nach den drei Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung. Diese baute der Gastgeber im weiteren Verlauf der Begegnung sukzessive aus  und erst beim Stand von 7:1, konnten die Burgstädter ihren zweiten Punkt erringen. Aber die Sachsenring-Männer ließen sich nicht von der Siegerstraße abbringen. Was in den letzten Jahren an sehr guter Vereinsarbeit in der Abteilung Tischtennis geleistet wurde, fand am Samstag seinen vorerst würdigen Höhepunkt.  Um 17:55 Uhr verwandelte Ondrej Glasl den Meisterball und der Jubel in der Pfaffenbergturnhalle kannte nun keine Grenzen mehr. Bunte Luftballons und Seifenblasen fanden ihren Weg von der Empore auf das Meisterparkett der Pfaffenbergturnhalle und die Mannschaft um Kapitän Christian Hornbogen präsentierte die „vorsorglich“ organisierten Meistertrikots.

1304060070_1024

Als  „We are the Champions“ aus den Musikboxen drang, überreichte Axel Franke der siegreichen Mannschaft  mit Andre Grossu, Ondrej Glasl, Jiri Volek, Thomas Hornbogen, Jonathan Nunez, Christian Hornbogen und Erik Seifert, der auf Grund guten Leistungen sein Debüt in der ersten Mannschaft feiern durfte, die Meisterschale. Am Wochenende kommt es somit zum letzten Autritt in der Oberliga und dem kann man beim Tabellenvierten aus Bautzen vollkommen gelassen entgegensehen. „Das was die tollen Fans heute erleben durften, ist das Resultat harter Arbeit, wäre aber auch ohne die großartige Unterstützung der vielen Sponsoren, bei denen wir uns an dieser Stelle ganz  herzlich bedanken möchten, niemals möglich gewesen. Wohin die Reise in der nächsten Saison gehen wird, werden die nächsten Wochen entscheiden, gilt es doch den Boden für höheren Aufgaben zu bereiten. Der Vorstand der Tischtennisabteilung ist bereit diese anzugehen, wenn alle dafür erforderlichen Voraussetzungen gegeben sind“, kommentierte Teamchef Christian Hornbogen kurz nach Spielschluss die Ausgangssituation für das nächste Spieljahr. Mit mehreren Litern Freibier wurde diese Meisterschaft anschließend noch ein ganze Weile ordentlich gefeiert.

 

Weitere Fotos in der Bildergalerie unter: Oberligameister - Impressionen

1304060077_1024

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.