SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Sachsenligateam untermauert mit Heimsieg den zweiten Tabellenplatz

Sachsenliga:
SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal II gegen LTTV Leutzscher Füchse II 11:4
Mit einem ungefährdeten Heimerfolg hat die zweite Vertretung des SV Sachsenring ihren komfortablen zweiten Tabellenplatz in der Sachsenliga untermauert und bleibt, nach Minuspunkten gesehen, das beste Team. Andrey Grossu und Jiri Volek gewannen ihr Doppel klar mit 3:0, aber die beiden anderen Partien entschieden die „Füchse“ für sich, dabei verloren Ben Seifert/Alexander Uhle mit 10:12 im fünften Satz. Danach drehten die Hausherren aber auf und gingen nach vier Siegen in Folge mit 5:2 in Führung. Grossu, Volek, Seifert und Uhle konnten ihre Partien alle gewinnen. Zwar konnten die Gäste kurzzeitig auf 3:5 verkürzen, aber Alexander Roth, der für den verletzten René Grobitzsch zum Einsatz kam, sowie erneut Grossu und Volek stellten die Weichen auf Sieg. Mit einem 8:3-Vorsprung ging es in die letzten Spiele. Die Leutzscher konnten noch einen Punkt auf ihrem Konto gut schreiben, aber danach gab es drei souveräne Siege von Alexander Uhle, Marco Grebe und Alexander Roth, die den völlig verdienten Heimsieg perfekt machten. Andrey Grossu und Jiri Volek waren mit je 2,5 Punkten die besten Akteure ihrer Mannschaft, Alexander Uhle und Alexander Roth blieben in den Einzeln ohne Niederlage. Am Sonntag tritt die Mannschaft  beim Tabellenvierten TSV 1862  Radeburg an.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.