SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Sachsenring entscheidet Spitzenspiel unerwartet klar für sich

Landesliga: SV Sari Hohenstein-Er. II gegen Leutzscher Füchse II 12:3

In dieser Spitzenbegegnung erreichte das Sariteam dem Ergebnis nach einen Kantersieg. Das dem nicht so war, zeigt ein näherer Blick auf das Spielformular. Insgesamt acht der 15 gespielten Matches wurden erst im fünften Satz entschieden und da hatten die Gastgeber sechs Mal die Nase vorn. Es hätte also auch ein weitaus knapperes Ergebnis zustande kommen können. Dies soll aber die großartige Leistung der Mannschaft keinesfalls schmälern, die eine großartige kämpferische Leistung bot. Mit einer 2:1-Führung aus den Doppeln gingen die Einheimischen in diese Partie. René Grobitzsch/Alexander Uhle sowie Philipp Hadlich/Ben Seifert gestalteten ihre Begegnungen erfolgreich, während Marco Grebe/Frank Mäßig mit 1:3 unterlagen. Danach folgten drei 3:2-Siege durch Grebe, Grobitzsch und Uhle. Die Gäste konnten nur auf 2:5 verkürzen, danach bestimmten wieder die Platzherren das Geschehen. Hadlich und Seifert, sowie erneut Grebe, Grobitzsch und Uhle bauten den Vorsprung auf 10:2 aus. Frank Mäßig musste danach seine zweite Niederlage an diesem Tag einstecken, aber Hadlich und Seifert stellten mit ihren jeweils zweiten Erfolgen den Gesamtstand von 12:3 her. Damit feierte die Mannschaft im vierten Spiel den vierten Sieg und behauptet mit 8:0 Punkten souverän die Tabellenspitze.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.