SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Trotz couragierter Leistung fährt Regionalligateam ohne Punkte zurück

Regionalliga: SB Versbach gegen SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal   9:5
Nach dem fulminanten Heimspielsieg gegen Schwabhausen fuhren die Sachsenringmänner gehandicapt zum Tabellenvierten nach Versbach. Die Gäste mussten auf ihre etatmäßige Nummer zwei, Nick Neumann-Manz, verzichten, der zum gleichen Zeitpunkt bei den Mitteldeutschen Meisterschaften der Herren in Wilsdruff um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft kämpfte. Trotz intensiver Bemühungen konnte eine Spielverlegung nicht erreicht werden. Somit rückte Andrey Grossu ins Team. Zusammen mit Dmitry Zakharov konnte er auch das Doppel mit 3:2 gewinnen und da auch Aleksandr Smirnov und Johann Koschmieder siegreich waren, gingen die Gäste mit 2:1 in Führung. Die ersten vier Einzel entschieden die Gastgeber für sich, wobei die 2:3-Niederlage (11:13 im fünften Satz) von Zakharov schmerzte. Aber die Gäste steckten nicht auf. Zunächst gewann Grossu auch sein Einzel in fünf Sätzen und verkürzte auf 3:5. Chris Albrecht holte mit einem sicheren Dreisatzsieg den vierten Punkt und den Anschluss zum 4:5. Im Duell der beiden Spitzenspieler sicherte sich Zakharov diesmal mit 11:9 im fünften Satz den Sieg und beim Stand von 5:5 war die Partie wieder offen. Nun zogen die Versbacher wieder an und waren in den nächsten drei Einzeln relativ klar siegreich. Chris Albrecht konnte die Entscheidung in seinem Einzel bis zum 2:2 noch vertagen, musste sich letztlich in fünf Sätzen geschlagen geben. Damit hatten die Einheimischen den entscheidenden neunten Punkt und die Gäste traten trotz einer couragierten Leistung die Heimreise mit leeren Händen an. Der SV Sachsenring bleibt damit auf Tabellenplatz Neun und empfängt am kommenden Sonntag den MSV Hettstedt aus Sachsen-Anhalt.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.