SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Zweiter Auswärtssieg in Folge bringt die momentane Tabellenführung

Regionalliga: TTC Holzhausen gegen SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal 2:9

In ihrem zweiten Auswärtsspiel der noch jungen Saison reisten die Sachsenring-Männer zum fälligen Sachsenderby nach Holzhausen. Auch diesmal waren sie nicht allein, denn zahlreiche Fans hatten sich mit auf den Weg gemacht, um ihrer Mannschaft den Rücken zu stärken. Während die Hohenstein-Ernstthaler auf alle Stammkräfte zurückgreifen konnten, hatten die Gastgeber ein Handicap zu überbrücken. Der Nummer Eins der Holzhausener, Hendrik Fuß, versuchte zwar seine Einzel zu spielen, aber eine schmerzhafte Rückenverletzung zwang ihn zur Aufgabe. Somit gingen zwei Spielpunkte kampflos an die Gäste. Die Männer um Teamcoach Christian Hornbogen begannen sehr konzentriert und konnten zwei der drei Anfangsdoppel zu ihren Gunsten entscheiden. Roland Krmaschek/Nick Neumann-Manz und Johann Koschmieder/Aleksandr Smirnov gewannen ihre Spiele, Youssef Abdel-Aziz/Thomas Hornbogen unterlagen erst im fünften Satz. Nach dem kampflosen Sieg von Nick Neumann-Manz war auch Roland Krmaschek mit 3.0 gegen Philipp Hoffmann erfolgreich. Aber die Einheimischen versuchten alles und der Landesranglistenzweite Gregor Meinel holte durch einen 3:0-Erfolg gegen Johann Koschmieder den zweiten Punkt. In der spannendsten Begegnung des Tages setzte sich Thomas Hornbogen in fünf Sätzen gegen Robert Janke durch. Danach ließen die Gäste nichts mehr anbrennen und sicherten den in dieser Höhe nicht zu erwartenden Auswärtserfolg ab. Mit 4:0 Punkten steht der SV Sachsenring momentan an der Tabellenspitze. „Jeder weiß natürlich, dass dies nur eine schöne Momentaufnahme ist, mehr nicht. Aber der Auftakt in die Saison ist gelungen und nun blicken wir voller Optimismus auf unsere beiden Heimauftritte gegen Hettstedt und Regenstauf, wo unsere Fans die „Grüne Hölle“ hoffentlich wieder zu einer Festung werden lassen“. so der Teamchef nach Spielschluss.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

reimo : kochwatsch

Glückwunsch und ich freue mich für Nick Neumann-Manz, und das Team, grüße an Ihn von reimo und die Frage ob er noch Jentschura nutzt? Über eine Antwort freue ich mich. herzliche Grüße

Walther, Jochen

Gratulation an die Mannschaft zu der überzeugenden Leistung in Holzhausen. Mit ca. 50 Zuschauern,davon noch etwa um die 30 % aus Hohenstein-Er., für mich eine absolut unbefriedigende Zuschauerresonanz der Randleipziger zu einem Sachsen-Derby !

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.