SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

1. Mannschaft in Erfurt gefordert

Regionalliga: Sonntag, 12.11.2017, 12 Uhr - TTC Sponeta Erfurt gegen SV Sachsenring Hohenstein-Er.

Aufgrund eines fristgerecht eingereichten Verlegungsantrages von Seiten der Erfurter musste diese eigentlich für die Vorwoche angesetzte Partie um einen Woche nach hinten verschoben werden. Grund war die Qualifikation mehrerer Nachwuchsspieler beider Teams für das Bundesranglistenturnier TOP 48. So reist das Sari-Sextett als aktueller Tabellenführer am Sonntag in die thüringische Landeshauptstadt. Dort wartet keine leichte Aufgabe auf die Karl-May-Städter, wie Sari-Teamchef Christian Hornbogen im Vorfeld berichtet: „der Aufsteiger aus Erfurt verfügt über ein hungriges Team, das von uns sicher nicht unterschätzt wird.“ Bei den Thüringern hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Ähnlich wie Sachsenring hat man sich dort der Förderung junger Talente verschrieben, um die herum eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt wurde. Mit dem ehemaligen Sachsenring-Akteur Dmitry Zakharov verfügen sie zudem über einen spielstarken Mann auf der Spitzenposition. Erster Aufschlag im Erfurter Tischtenniszentrum auf der Curiestraße 29 ist Sonntag 12 Uhr.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.