SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

13-jähriges Talent aus dem Vogtland gegen spielstarke Teams im Einsatz

Nach der Sommerpause und einigen individuellen Trainingslagern geht es für die Sari-Herren nun in die heiße Phase der Saisonvorbereitung auf die Regionalliga-Spielzeit 2017/18. Mit dem kürzlich erst 13 Jahre alt gewordenen Karl Zimmermann von der SG Blau-Weiß Reichenbach steht dabei am kommenden Wochenende ein ganz großes sächsisches Talent erstmals für die Karl-May-Städter an den Tischen. Die Nummer 1 in der Sächsischen U13-Rangliste hat es schon bis auf die Notizzettel der deutschen Nationaltrainer geschafft. Nicht nur das, in der abgelaufenen Saison nahm Karl bereits an mehreren Bundeskaderlehrgängen in Heidelberg teil. Erst vor wenigen Wochen spielte er mit der deutschen Schüler-Nationalmannschaft beim Sechs-Nationenturnier groß auf und bezwang einige hoch gehandelte europäische Talente.
Beim „Warm-up“ für die neue Saison hat der SV Sachsenring dabei am bevorstehenden Wochenende einen eng gestrickten Zeitplan. Auf Einladung von Veikko Bartsch, selbst erfahrener TT-Spieler in Sachsens höchsten Spielklassen und Chef-Organisator des SSV Zschopau, reist ein 4er-Team von Sachsenring am Freitagnachmittag zu einem Vergleichswettkampf anlässlich der 725-Jahrfeier der Stadt Zschopau. Mit Erik Schreyer, der ebenso wie Karl Zimmermann einst aus der Talenteschmiede Reichenbachs unter Leitung des sehr erfolgreichen Nachwuchstrainers Rainer Töpfer stammt, steht der sechsfache mitteldeutsche Meister als Spitzenspieler im Aufgebot der Jubiläums-Mannschaft von Zschopau. Da Sari-Teamchef Christian Hornbogen natürlich eine konkurrenzfähige Truppe an die Tische stellen möchte, schlägt Altmeister Roland Krmaschek als „Einser“ für Sachsenring auf. Komplettieren wird unsere Mannschaft neben Neuzugang Zimmermann auch Eigengewächs Ben Seifert und das Hohenstein-Ernstthaler „Urgestein“ Andrej Grossu. Mit einem unterhaltsamen Freundschaftsvergleich gegen die Erzgebirgsauswahl auf Seiten der Zschopauer darf gerechnet werden. Anspiel in der Sporthalle der Martin-Andersen-Nexö, An den Anlagen 19 in Zschopau ist für 17 Uhr geplant.
Am Samstag ist im Heimspieldomizil auf dem Pfaffenberg ein Blitzturnier mit zwei weiteren Regionalliga-Teams angesetzt. Neben dem TSV Bargteheide, dem neuen Team von Sari-Spieler Chris Albrecht (berufsbedingter Wechsel nach Hamburg), kommt mit dem TTC Champions Düsseldorf ein spielstarkes Team aus Westdeutschland in die Karl-May-Stadt, dass derzeit ebenfalls in Sachsen zur Vorbereitung weilt. Mit dem ehemaligen Weltklassespieler Evgueni Chtchetinine verfügt der Aufsteiger in die Regionalliga West dabei über einen bärenstarken Spitzenmann. Auf Sari-Seite wird Jugendspieler Johann Koschmieder, der sich in den zurückliegenden Wochen im Trainingszentrum Eilenburg für die neue Saison fit gemacht hat, aufgrund einer mehrtägigen Klassenfahrt leider fehlen. Mit Youssef Abdel-Aziz (ägyptischer Auswahlkader) und „Aleks“ Smirnov (estnische Nationalmannschaft) fehlen weitere Stammkräfte, die derzeit in der Vorbereitung mit ihren Länderteams stecken. Für die jungen Sari-Talente um Neuzugang Karl Zimmermann somit eine hervorragende Gelegenheit, um sich für höhere Aufgaben zu empfehlen.

Geplanter Ablauf für das Vorbereitungs-Wochenende in der Übersicht:
Freitag, 25.08.2017, 17 Uhr - Sporthalle der M.A.N. Schule in Zschopau
Erzgebirgsauswahl SSV Zschopau – SV Sachsenring HOT
Samstag, 26.08.2017, 3er-Turnier -> „gekürzter“ Modus (1 Doppel, 1 Einzel je Spieler) in der Pfaffenberg-Sporthalle
ca. 10:00 Uhr SV Sachsenring – TTC Champions Düsseldorf
ca. 12:00 Uhr Mittagspause
ca. 13:30 Uhr SV Sachsenring – TSV Bargteheide
ca. 16:00 Uhr TTC Champions Düsseldorf – TSV Bargteheide

 

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.