SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Der Berg ruft wieder - Erstes Heimspiel der fünften Regionalligasaison in der Grünen Hölle

Samstag, 14.10.2017, 14:00 Uhr: SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal gegen  SB DJK Rosenheim und
Sonntag, 15.10.2017, 14:00 Uhr: TSV Ansbach gegen SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal
Lange haben die TT-Fans der Region warten müssen: am Samstag öffnet die „Grüne Hölle“ nun endlich wieder ihre Regionalliga-Pforten, und das mittlerweile das fünfte Jahr in Folge. Das Sari-Team will nach dem gelungenen Auftakt beim 9:2-Auswärtserfolg auch seine erste Heimaufgabe erfolgreich meistern. Dabei kommt mit den Oberbayern vom DJK Rosenheim ein spielstarkes Team auf den Pfaffenberg, das mit Felix Wetzel die Nummer zwei der Deutschen Rangliste der U15 in seinen Reihen hat. Im Vorjahr gab es je einen Erfolg für beide Teams. In der Hinrunde waren die Karl-May-Städter in Rosenheim mit 5:9 unterlegen, das Heimspiel entschied Sachsenring mit 9:3 für sich. Die Hausherren werden demnach wohl gleich an ihre Grenzen gehen müssen, um beide Punkte auf dem Pfaffenberg zu behalten. Für Sachsenring wird erstmals der weißrussische Junioren-Nationalspieler Andrey Milovanov an den heimischen Tischen stehen. Unsere treue Fangemeinde darf sich also auf einen bunten Tischtennisnachmittag freuen.
Erster Aufschlag ist 14 Uhr.
Nur einen Tag später reist das Sari-Team ins bayerische Ansbach zum zweiten Spiel am Wochenende. Der Absteiger aus der 3. Bundesliga ist aufgrund von Spielerabgängen nicht mehr so stark besetzt als noch in der Aufstiegssaison vor zwei Jahren. Dennoch wartet auf die Karl-May-Städter keine leichte Aufgabe. Von der Papierform her verfügen die Mittelfranken über eine homogene Truppe, die Sachsenring durchaus gefährlich werden kann. Erster Aufschlag in der Unteren Turnhalle am Platen-Gymnasium in Ansbach ist Sonntagnachmittag 14 Uhr.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.