SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Drittligateam gastiert in Würzburg - "Zweite" hat nächstes Derby in Gornsdorf vor der Brust

3. Bundesliga: Samstag, 14. März 2020, 14:00 Uhr
SB Versbach gegen SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal
In diesen Wochen geht es für das Bundesliga-Team von Sachsenring Schlag auf Schlag. Nach dem umkämpften Unentschieden vergangenen Sonntag auf dem Pfaffenberg wartet am Samstag der Tabellenachte Versbach auf die Karl-May-Städter. Apropos Unentschieden - so endete auch das Aufeinandertreffen gegen die Würzburger in der Vorrunde. Der Blick auf das derzeitige Tableau verrät, dass das Team um den zweitligaerfahrenen Spitzenspieler Nico Christ mittlerweile schon etwas mit dem Rücken zur Wand steht. Bei bereits 15 absolvierten Saisonspielen haben die Versbacher nur zwei Zähler Vorsprung auf die Mannschaften von Grünwettersbach II und Effeltrich, die derzeit die Abstiegsränge belegen, ihrerseits aber noch zwei Spiele mehr zu absolvieren haben. Die Gäste von Sachsenring haben in den nächsten Wochen mehrere "Matchbälle", um das Saisonziel Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen. Mit einem ähnlich couragierten Auftritt wie gegen Kaiserslautern könnte dies bereits am Samstag von Erfolg gekrönt sein. Anspiel in der Versbacher Pleichachtal-Sporthalle ist 14 Uhr.

Mitteldeutsche Oberliga: Sonntag, 15.03.2020, 11:00 Uhr
TSV Elektronik Gornsdorf gegen SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal 2
Die Ausgangslage im Vorfeld des zweiten sächsischen Derbys hat sich kaum geändert. Ähnlich wie im Spiel gegen Burgstädt hängt auch der Traditionsclub aus Gornsdorf als Tabellenneunter tief im Oberligakeller fest. Die Gäste gehen wiederum als souveräner Spitzenreiter in diese Begegnung.  Bei einem Sieg am Wochenende könnten die Karl-May-Städter das Meisterschaftsgetränk zumindest schon mal in die Nähe des Kühlschranks stellen. Bei noch vier ausstehenden Spielen stehen derzeit aus Sari-Sicht vier Punkte Vorsprung und das wesentlich besseren Spielverhältnis gegenüber dem Verfolger Zella-Mehlis zu Buche. Gornsdorf ist fast schon zum Siegen verdammt, um noch einmal die "zweite Luft" im Saisonendspurt zu bekommen. Mit einer interessanten Begegnung im legendären Gornsdorfer Volkshaus dürfen die Zuschauer in jedem Fall rechnen. Anspiel ist 11 Uhr.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.