SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Karl-May-Städter können nachlegen - Sachsenderby in Holzhausen und Wernigerode in der "Grünen Hölle" zu Gast

Regionalliga Süd Herren:
Samstag, 20.02.2016, 19:00 Uhr: TTC Holzhausen vs. SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal und
Sonntag, 21.02.2016, 15:00 Uhr: SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal vs. HTTC 09 Wernigerode
Beim SV Sachsenring geht es in diesen Tagen Schlag auf Schlag. Am kommenden Wochenende können die Weichen nun endgültig auf Klassenerhalt gestellt werden. Zunächst gastiert der Sachsenring-Sechser am Samstagabend beim TTC Holzhausen. In der Neuauflage des einzigen Sachsenderbys der Liga ist für reichlich Spannung gesorgt, da beide Teams beim Erfolg gegen den MSV Hettstedt vor Wochenfrist eine hervorragende Performance ablieferten. Doch nach wie vor ist die Luft für beide sächsischen Mannschaften relativ dünn. Wer den Sachsenhit für sich entscheidet, dürfte einen großen Schritt zum rettenden Ufer machen. „Bei uns läuft’s zurzeit rund. Wir sind gut in das neue Jahr gestartet und möchten auch bei den ebenfalls formstarken Holzhäusern punkten.“, freut sich Teamcoach Christian Hornbogen auf den „Klassiker“. In der vergangenen Saison mussten die Karl-May-Städter bei den Leipzigern eine 6:9-Schlappe einstecken. In der Vorrunde konnten sich die Sari-Spieler mit dem gleichen Ergebnis allerdings revanchieren. Der Spielausgang scheint somit völlig offen zu sein. Die Fanlager beider Mannschaften sollten wieder für eine stimmungsvolle und faire Atmosphäre sorgen, die guten Sport versprechen lässt. Aufschlag in der Turnhalle auf der Hauptstraße 37 in Leipzig-Holzhausen ist zur Stammzeit des TTC, wie gewohnt 19 Uhr.
Bereits 20 Stunden später empfängt das Sari-Sextett das Tabellenschlusslicht vom HTTC Wernigerode auf dem Pfaffenberg. Der Aufsteiger aus Sachsen-Anhalt hat sich nahezu schon von allen Klassenerhalts-Träumen verabschieden müssen. Bislang gab es für den HTTC noch nichts Zählbares zu ernten. Raum für eine Unterschätzung des Gegners sollte es jedoch keinen geben: „Gegen einige Teams haben die Männer aus der bunten Stadt im Harz durchaus auf Augenhöhe spielen können. Egal wie, wir wollen auf jeden Fall beide Punkte bei uns auf dem Berg behalten“, lautet die Devise des Sari-Teamchefs im Vorfeld der Begegnung. Anspiel ist Sonntag, 15 Uhr in der Pfaffenbergturnhalle.


Sachsenliga Herren:
Samstag, 20.01.2016, 13:00 Uhr: MSV Bautzen 04 vs. SV Sachsenring Hohenstein-Er. II
Die Karl-May-Städter wollen am Samstag ihre Spitzenposition in der Sachsenliga verteidigen. Dabei gastiert das Team um Mannschaftskapitän Marco Grebe beim Tabellendritten vom MSV Bautzen 04. Die Gastgeber aus Ostsachsen spielen trotz Weggang ihres Spitzenspielers Robert Janke (TTV Burgstädt) eine starke Saison und haben erst sechs Minuspunkte auf ihrem Konto. Zwei davon gab es bei der etwas zu hoch ausgefallenen 3:12-Niederlage im Hinspiel auf dem Pfaffenberg. Anspiel der Partie in der Turnhalle Gesundbrunnen auf der Friedrich-Ebert-Straße in Bautzen ist 13 Uhr.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.