SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Letzte Auswärtshürde bravourös gemeistert - 9:0-Erfolg in Schwabhausen

Regionalliga: TSV Schwabhausen gegen SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal 0:9
Nach dem überzeugenden Heimauftritt gegen Ansbach hat der SV Sachsenring auch in seinem letzten Auswärtsspiel der laufenden Saison nichts Anbrennen lassen. Mit einem nicht zu erwartenden 9:0-Sieg löste das Sextett die Hausaufgabe im Kampf um die Meisterschaft mehr als souverän. Das dieser Erfolg so hoch ausfiel, lag auch mit in der Tatsache begründet, dass die Gastgeber nicht in Bestbesetzung antreten konnten. Die Gäste, die mit „voller Kapelle“ angereist waren, sicherten sich mit drei gewonnenen Doppel einen optimalen Start in diese Begegnung. Roland Krmaschek/Nick Neumann-Manz siegten in fünf Sätzen, Youssef Abdel-Aziz/Andrey Milovanov und Aleksandr Smirnov/Johann Koschmieder waren in drei bzw. vier Sätzen erfolgreich. Im ersten Paarkreuz boten Abdel-Aziz und Krmaschek zwei überzeugenden Leistungen und gewannen jeweils mit 3:0. Nick Neumann-Manz machte es dann etwas spannender, nach einer 2:0-Führung glich der Schwabhäuser Calin Covaciu zum 2:2 aus, aber Neumann-Manz sicherte sich mit 11:2 im fünften Satz den Sieg. Drei weitere Einzelsiege von Andrey Milovanov, Johann Koschmieder und Aleksandr Smirnov stellten den klaren Doppelpunktgewinn der Gäste sicher. „Natürlich spielte uns die Aufstellung der Gastgeber etwas in die Karten, dennoch zeigte unsere Mannschaft in allen drei Paarkreuzen eine konzentrierte Leistung. Jetzt können wir nur noch zuschauen, was Regenstauf in seinen drei Nachholespielen macht“, kommentierte Nick Neumann-Manz die Partie und warf damit schon einen Blick voraus. Wenn diese Regenstauf gewinnen sollte, dann kommt es am 14. April zum ultimativen Endspiel in der „Grünen Hölle“ auf dem Pfaffenberg um die Meisterschaft in der Regionalliga Süd.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.