SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Regionalligateam reist zum Tabelldritten - Nick Neumann-Manz bei Mitteldeutscher Meisterschaft - Zweite erwartet Holzhausen 2 zum Spitzenspiel

Regionalliga Süd Herren:
Samstag, 06.02.2016, 14:00 Uhr: SB Versbach gegen SV Sachsenring Hohenstein-Er.
Sari-Team reist zum Tabellendritten
Nach dem nicht erwarteten Heimspielerfolg gegen Schwabhausen reist das Sachsenring-Team um Mannschaftskapitän Thomas Hornbogen nach Bayern, wo es am Samstagnachmittag beim SB Versbach antritt. Die Würzburger liegen gegenwärtig auf Tabellenplatz drei, mussten aber zum Auftakt der Rückrunde eine Niederlage gegen die Schwabhausener einstecken. Bei den Karl-May-Städtern wird Nick Neumann-Manz fehlen, der am Wochenende bei den Mitteldeutschen Einzelmeisterschaften an den Tischen steht. Eine Verlegung des Punktspiels war mangels erfolgreicher Suche nach einem Ersatztermin nicht zu erreichen. Kein Grund für die Sachsenring-Spieler, sich ohne Gegenwehr geschlagen zu geben. „Wir verfügen über gute Ersatzspieler aus der zweiten Mannschaft. Aufgrund unserer Leistung vergangene Woche rechnen wir uns trotzdem etwas aus. Unser Team kann mit breiter Brust nach Bayern fahren“, freut sich Thomas Hornbogen auf diese Auswärtspartie. Anspiel der Begegnung ist 14 Uhr in der Pleichachtal-Halle im Würzburger Stadtteil Versbach.


Mitteldeutsche Meisterschaften der Damen und Herren in Wilsdruff
Nick Neumann-Manz geht als einziger Starter aus dem Spielbezirk Chemnitz bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in Wilsdruff am Wochenende an den Start. Der Regionalligaakteur des SV Sachsenring gewann vor knapp drei Wochen zum dritten Mal in Folge die Sachsenmeisterschaft und darf sich auch berechtigte Hoffnungen auf eine vordere Platzierung beim Mitteldeutschen Turnier machen. Die beiden besten Spieler des Wochenendes qualifizieren sich für die Deutschen Einzelmeisterschaften, die Mitte März in Bielefeld ausgetragen werden. (hoc)

Sachsenliga Herren:
Samstag, 06.02.2016, 19:00 Uhr: SV Sachsenring Hohenstein-Er. II gegen. TTV 1990 Wurzen und
Sonntag, 07.02.2016, 10:00 Uhr: SV Sachsenring Hohenstein-Er. II gegen TTC Holzhausen II
Gleich zwei Partien bestreitet die Sachsenring-Reserve an diesem Wochenende in der Turnhalle auf dem Pfaffenberg. Am Samstagabend erwartet der Spitzenreiter der Sachsenliga den TTV 1990 Wurzen. Die Männer aus der Ringelnatz-Stadt sind derzeit Schlusslicht der Tabelle und haben in dieser Spielzeit schon einige knappe Niederlagen hinnehmen müssen. Auch für die Zweite von Sachsenring war es im Hinspiel keine klare Angelegenheit beim 9:6-Auswärtserfolg. Alles andere als ein Heimsieg wäre jedoch ein wenig enttäuschend für die Karl-May-Städter, da das Team um Kapitän Marco Grebe am Sonntagmorgen als Tabellenführer in das Spitzenspiel gegen die Reserve vom TTC Holzhausen gehen möchte. Erster gegen Zweiter heißt die Begegnung dann in jedem Fall, wenn die Leipziger auf dem Pfaffenberg zu Gast sind. Beide Teams dominieren die Liga derzeit fast im Gleichtakt, wobei die Holzhausener einen Minuspunkt mehr auf dem Konto haben. Der Sachsenring-Sechser hatte im Hinspiel jedoch knapp das Nachsehen und hofft auf Revanche an heimischen Tischen. Erster Aufschlag ist Sonntagmorgen 10 Uhr.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.