SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Regionalligateam will in Versbach und gegen Thalkirchen weiter punkten

Regionalliga: Samstag, 10.02.18, 14 Uhr: SB Versbach gegen SV Sari Hohenstein-Ernstthal

Regionalliga: Sonntag, 11.02.18, 15 Uhr: SV Sari Hohenstein-Ernstthal gegen SpVgg Thalkirchen

Hohe Hürden kommen am Wochenende auf das Sari-Sextett zu. Zunächst reisen die Karl-May-Städter nach Würzburg zum SB Versbach, die derzeit im Mittelfeld der Ta-belle stehen. Zum Rückrundenauftakt setzte es für die Männer von der Pleichach eine deftige 2:9-Auswärtsniederlage beim DJK Rosenheim. In Bestbesetzung zählen die Würzburger allerdings zum Stärksten, was die Liga zu bieten hat. In der Vorrunde auf dem Pfaffenberg standen die Versbacher beim 9:6-Heimerfolg von Sachsenring dicht vor einem Punktgewinn. „Das wird schon eine harte Nuss, die wir da knacken müssen“, weiß Teamchef Christian Hornbogen um die Schwere der Aufgabe.
Am Sonntag gastieren dann die „raccoon-rackets“ aus dem Münchener Stadtteil Thalkirchen in der Pfaffenberg-Sporthalle. Die Bayern sind das bislang einzige Team, welches dem Titelfavoriten Regenstauf einen Punkt abknöpfen konnte. „Thalkirchen kommt über die mannschaftliche Geschlossenheit. Wer sie unterschätzt, kann eine böse Überraschung erleben“, warnt Sachsenring-Coach Hornbogen. Gegen das befreundete Team aus der bayerischen Landeshauptstadt, das zum zweiten Mal nach 2015 wieder auf den Pfaffenberg gastiert, soll dennoch ein Doppelpunktgewinn eingefahren werden.
Aufgeschlagen wird in der "Grünen Hölle" am Sonntagnachmittag ab 15 Uhr.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.