SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Sachsenring will Siegesserie im "Ländle" fortsetzen

3. Bundesliga:
Samstag, 23.02.19, 18:30 Uhr: TTC Wöschbach gegen SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal
Sonntag,  24.02.19, 14:00 Uhr: ASV Grünwettersbach 2 gegen SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal
Drei Siege aus drei Partien stehen für die Männer des SV Sachsenring in der Rückrunde bisher zu Buche. Möglichst zwei weitere sollen am Wochenende dazu kommen, wenn das Team von Coach Christian Hornbogen nach Baden-Württemberg reist. „Wir können nicht gerade mit Gastgeschenken rechnen“, ist sich der Sari-Teamchef im Klaren. Das anspruchsvolle Doppelprogramm beginnt am Samstagabend beim TTC Wöschbach. Die Männer aus der Gemeinde Pfinztal um Spitzenmann Fu Yong sind derzeit Tabellenvierter und vor allem für ihre Heimstärke bekannt. Noch keines ihrer bisher sechs Heimspiele haben sie verloren. Im Sari-Lager rechnet man mit einer viel stärkeren Wöschbacher Mannschaft als auf dem Pfaffenberg, wo Sachsenring die Gäste mit einem 6:0-Kantersieg förmlich überrollen konnte. Anspiel der Begegnung in der Mehrzweckhalle Wöschbach ist Samstagabend 18:30 Uhr  Nach Spielende wird Sachsenring in Karlsruhe übernachten, ehe im südöstlichen Teil der Stadt mit Grünwettersbach am frühen Sonntagnachmittag eine hungrige Truppe auf die Karl-May-Städter wartet. „Auch hier sind wir gewarnt. Die Bundesliga-Reserve des ASV ist mit ihren jungen Kräften nicht zu unterschätzen“, so Teamchef Hornbogen. Bei Sachsenring sind alle Stammkräfte an Bord. Mit zwei engagierten Leistungen möchten die Männer vom Pfaffenberg Platz zwei in der Tabelle festigen, ehe das Team im März dann so langsam auf die Zielgerade der ersten Drittligasaison einbiegt.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.