SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Wiedergutmachung ist angesagt - Sachsenring am Wochenende zwei Mal gefordert

Das Flaggschiff des SV Sachsenring möchte die erhebliche Scharte aus der Vorwoche ausmerzen und sich zunächst mit einem beherzten Auftritt an heimischen Tischen gegen Effeltrich zurückmelden. Vor allem Dmitry und Aleks, bei denen vergangenen Freitag bei ihrer Anreise aus Süddeutschland so ziemlich alles schief gelaufen ist, brennen auf Wiedergutmachung. Die Gäste aus Oberfranken verfügen über ein sehr ausgeglichenes Team, das mit dem Südamerika-Meister und Abwehrspezialist Diego Egocheaga zudem deutlich verstärkt wurde. Für die Bayern ist es das erste Saisonspiel, demzufolge wissen auch sie noch nicht so recht, wo sie stehen. „Effeltrich sollte rein personell eher ein Team für die erste Tabellenhälfte sein. Für uns ein echter Prüfstein.“, rechnet Sari-Coach Christian Hornbogen mit einer starken Gästemannschaft. Zuversichtlich sollte im Sari-Lager stimmen, dass sportlich noch kein einziges Einzel der Saison verloren ging. Die TT-Fans aus der Region dürfen sich demzufolge wieder auf besten Sport freuen, bei dem die Karl-May-Städter die ersten Saisonpunkte in eigener Halle einfahren wollen. Erster Aufschlag ist diesmal Samstag 16 Uhr. Das Sari-Team wird den Eintritt diesmal – wie bereits in der Vorwoche durch Teamchef Christian Hornbogen unmittelbar nach Spielende angekündigt -  aus der Mannschaftskasse übernehmen.
Im zweiten Duell des Wochenendes  treffen die Sachsenring-Männer auf den MSV Hettstedt. Die Sachsen-Anhaltiner sind als Aufsteiger nicht schlecht in die Saison gestartet und haben den hoch gehandelten Regenstaufern schon einen Punkt in deren Halle abtrotzen können. Aufschlag in der Hettstedter Sporthalle am Volkspark ist Sonntag 11 Uhr.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.