SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Erfolgreiches Trainingswochenende für Sachsenring mit aufschlussreichem Test in Hilpoltstein

TV Hilpoltstein gegen SV Sachsenring Hohenstein-Er. 7:9
Der SV Sachsenring hat mit sich mit einem intensiven Trainings-und Wettkampfwochenende weiter auf den bevorstehenden Start in die 3. Bundes-und Mitteldeutsche Oberliga vorbereitet. Einer scharfen Trainingseinheit am Freitag folgte die Mannschaftssitzung zur Abstimmung von Terminen und organisatorischen Details für die neue Saison. Am frühen Samstagmorgen ging es dann zu einem wirklichen Härtetest beim Zweitbundesligisten TV Hilpoltstein (Bayern). Beide Mannschaften hatten sich im Vorfeld darauf geeinigt, mit jeweils sechs Spielern zu agieren, obwohl man sonst ja nur mit Vierermannschaften agiert (2. und 3. Bundesliga). Somit hatten auf jeder Seite starke Nachwuchskräfte die Möglichkeit, Akzente zu setzen. Unsere Jungs gingen nach Erfolgen von Roland Krmaschek/Johann Koschmieder und Karl Zimmermann/Florian Kaulfuß mit 2:1 in Führung. In diesem freundschaftlichen Vergleich erstmals im Trikot der Karl-May-Städter der Tscheche Miroslav Horejsi, der gleich richtig zu überzeugen wusste. Mit Alexander Flemming, der kürzlich ein Nachwuchstraining beim SV Sachsenring leitete, und David Reitspies konnte er beide Spitzenspieler der Gastgeber bezwingen. Auch Nick Neumann-Manz, der im ersten Paarkreuz zu Einsatz kam, zeigte sich schon gut in Schuss, er unterlag den Beiden jeweils nur knapp im fünften Satz. Aber auch Roland Krmaschek, Johann Koschmieder, Andrey Grossu, Karl Zimmermann und Florian Kaulfuß trugen mit guten Leistungen zum Gesamterfolg der Mannschaft bei. Am Ende stand ein sicher nicht unbedingt zu erwartender 9:7-Erfolg der Hohenstein-Ernstthaler zu Buche, der für alle Beteiligten sehr aufschlussreich war. „Man hat schon gemerkt, dass Hilpoltstein eine schwere Trainingswoche hinter sich hatte. Deshalb werden wir diesen Sieg auch nicht überbewerten. Dennoch gibt er uns ein gutes Gefühl für die nächsten Wochen der Vorbereitung“, schätzte Teamcoach Christian Hornbogen den Test ein. Mit einer Trainingseinheit sowie einem Fototermin am Sonntag wurde das Wochenende beendet. Punktspielstart in die dritte Bundesliga ist für den SV Sachsenring der 30. September mit einer Auswärtspartie beim TTC Weinheim.

 

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.