SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

"Koschi" holt sich bei Landesmeisterschaft Titel im Einzel und Doppel - Drei weitere Bronzemedaillen im Gepäck

Zwei Mal Gold und drei Mal Bronze ist die hervorragende Bilanz der Jugendspieler des SV Sachsenring bei den Landeseinzelmeisterschaften U18 in Brandis. Johann Koschmieder avancierte dabei mit zwei Titeln zum erfolgreichsten Akteur dieser Titelkämpfe. Im Doppelwettbewerb spielte er sich mit seinem Partner Benno Oehme (SV Dresden-Mitte) bis ins Finale. Hier bezwangen beide Huszti/Schubert (Leutzscher Füchse/1. TTV Schwarzenberg) mit 3:0 und sicherten sich den Titel. Zwei Bronzemedaillen erkämpften Erik Seifert mit Roman Gebhardt (SV Stenn) sowie Florian Kaulfuß/Ben Seifert.
Im Einzel trat der SV Sachsenring mit vier Aktiven an. Mit Johann Koschmieder, Ben und Erik Seifert erreichten drei die Hauptrunde. Lediglich Florian Kaulfuß schied trotz 2:1 Punkten als Gruppendritter unglücklich aus. Ben Seifert bezwang im Viertelfinale Leon Schubert (Schwarzenberg) mit 4:0 Sätzen. Im Halbfinale unterlag er Benno Oehme mit 1:4 und wurde Dritter des Turniers. Erik Seifert traf im Viertelfinale auf seinen Vereinskameraden Johann Koschmieder, der ihm beim 4:0 keine Chance ließ. Nach einem weiteren 4:0-Erfolg gegen Justin Huszti traf Koschmeider im Endspiel auf seinen Doppelpartner Benno Oehme. Mit  einem 4:1-Sieg sicherte sich "Koschi" seinen zweiten Titel bei diesen Titelkämpfen. Na dann - Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Jugendspielern.

 

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.