SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

"Quick Nick" wird Mitteldeutscher Meister - "Koschi" holt sich Rang drei

Bei den Mitteldeutschen Meisterschaften der Damen und Herren im thüringischen Weißensee haben die Aktiven des SV Sachsenring starke Akzente gesetzt. Nick Neumann-Manz wurde in überlegener Manier Mitteldeutscher Meister. Beim zweitägigen Wettkampf der besten Spieler aus Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen setzte sich Neumann-Manz in seiner Vorrunde klar mit 7:0 Punkten durch. Auch in der Finalrunde gegen die drei Erstplatzierten der Parallelgruppe ließ er nichts anbrennen und sicherte sich nach drei weiteren Siegen den Meistertitel. Sein Vereinskamerad Johann Koschmieder siegte in der Vorrundengruppe B mit 6:1 Punkten. Hinter dem Magdeburger Ali-Serdar Gözübüyük erkämpfte sich Koschmieder in der Finalrunde einen sehr guten dritten Platz. Der im Oberligateam der Karl-May Städter spielende Karl Zimmermann belegte in seiner Vorrundengruppe mit 5:2 Punkten Rang vier und verpasste den Einzug ins Finalfeld nur knapp.
Nick Neumann-Manz hat sich damit für die vom 29. Februar bis 01. März in Chemnitz stattfindenden Deutschen Meisterschaften qualifiziert, Johann Koschmieder darf weiterhin auf ein Nominierung hoffen.

 

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.