SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Beachtlicher fünfter Platz bei Deutscher Mannschaftsmeisterschaft in Dillingen

Die Jugendmannschaft des SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal hat bei den Deutschen Meisterschaften im bayerischen Dillingen einen beachtlichen fünften Platz erkämpft. Die von Christian Hornbogen betreute Mannschaft mit Johann Koschmieder, Ben und Erik Seifert, Florian Kaulfuß, Florian Steger und Jonas Sieloske traf in der Vorrunde zunächst auf Borussia Düsseldorf und zog mit 2:6 den Kürzeren. Gegen den Top-Favoriten und späteren Titelträger TTC Wirges (Rheinland-Pfalz) zogen sich die Hohenstein-Ernstthaler mit 1:6 achtbar aus der Affäre. Johann Koschmieder erkämpfte in diesem Match den Ehrenpunkt. Im letzten Gruppenspiel bezwangen sie den SV 28 Wissingen (Niedersachsen) mit 6:2 und belegten somit den dritten Platz in ihrer Vorrundengruppe. Somit spielten die Sachsenring-Akteure um Platz fünf bis acht. Gegen den TV 1879 Hilpoltstein (Bayern) gab es einen klaren 6:2-Sieg und im Spiel um Platz fünf traf man auf den TV 1858 Beerfelden (Hessen).
Diese Partie war an Spannung kaum zu überbieten. Am Ende trennte man sich 5:5-Unentschieden, aber mit dem besseren Satzverhältnis von 21:18 sicherten sich die Karl-May-Städter einen bemerkenswerten fünften Platz bei diesen nationalen Titelkämpfen. Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten zu diesem guten Ergebnis.
Das war für die Aktiven des SV Sachsenring das letzte Highlight der abgelaufenen Saison und die Sari-Jungs gehen nun auch in die verdiente Sommerpause.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.