SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Deutsche Meisterschaften in Chemnitz - ein Highlight für Spieler und Fans

Samstag, 29.02./ Sonntag, 01.03.2020 - Deutsche Meisterschaften der Damen und Herren in der Richard-Hartmann-Halle in Chemnitz

Am Wochenende finden in der Richard-Hartmann-Halle in Chemnitz die Deutschen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren statt, das bereits zum dritten Mal. Durch den Gewinn der Mitteldeutschen Meisterschaft vor drei Wochen hatte sich Nick Neumann-Manz das Ticket für die Titelkämpfe frühzeitig gesichert. Vor reichlich einer Woche erreichte dann auch Johann „Koschi“ Koschmieder die frohe Kunde, dass auch er infolge seiner zuletzt gezeigten Leistungen und des 3. Platzes bei den Mitteldeutschen Meisterschaften einen „wild card“-Nominierungsplatz erhalten wird.
Somit hat der SV Sachsenring zwei Eisen beim höchsten nationalen Wettkampf der Herren "vor der Haustür" im Feuer – sicher auch ein kleiner Meilenstein in der Geschichte des Tischtennissports in Hohenstein-Ernstthal!
Wir haben an unsere beiden Akteure im Vorfeld der Meisterschaften ein paar Fragen gerichtet:

Nick und Koschi, wie ordnet Ihr die Teilnahme an den Deutschen in Eurer persönlichen Karriere ein?
Nick: "Für mich ist es die dritte Teilnahme. Der Gewinn der Mitteldeutschen Meisterschaft war ein ganz besonderes Highlight, sicher einer meiner wertvollsten Erfolge in meiner TT-Karriere ! Jetzt freue ich mich, vor der „eigenen Haustür“ das zweite Mal in Chemnitz bei den Deutschen Meisterschaften aufschlagen zu dürfen."
Johann: "Ich freue mich einfach riesig, dass es mit der Nominierung noch geklappt hat. Die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft vor heimischen Publikum ist für mich ebenfalls eine großartige Sache."
Was rechnet Ihr Euch persönlich aus? Was ist realistisch?
Nick: "Viel wird von der Auslosung und dem Moment abhängen. Wenn die Tagesform passt, kann man vielleicht auch mal einen etwas höher eingestuften Gegner ärgern. Aber wir werden sehen, ich möchte mir keinen Druck auferlegen."
Johann: "Der olympische Gedanke steht für mich im Vordergrund. Ich denke, gerade im Mixed oder Doppel über drei Gewinnsätze kann es schnell gehen und man hat auch mal eine gute Chance zu gewinnen, die man dann natürlich beim Schopfe packen muss."
Ist die Deutsche Meisterschaft im Terminkalender eher eine willkommene Abwechslung oder zusätzliche Aufgabe?
Nick: "Natürlich ist der Terminkalender insgesamt richtig voll. Das trifft vor allem auf die noch höher spielenden Akteure zu, die oftmals unter der Woche noch zusätzliche Wettkämpfe auf internationaler Ebene haben. Für uns Sachsen ist eine deutsche Meisterschaft eine super Abwechslung und Ansporn mitzuhalten. Da vergisst man schon mal die sonst so wichtigen Punktspiele (lacht).
Johann: "Das sehe ich genauso! Besonders wenn man weiß, dass viele Freunde und Fans aus der Region da sein werden, da freut man sich einfach nur darauf und sollte es auch genießen können."

Dann bleibt uns nur, allen Beiden viel Erfolg und vor allem Spaß für das Ereignis zu wünschen!

Los geht`s am Samstag ab 10 Uhr mit den Wettkämpfen im Gemischten Doppel, wo Nick an der Seite von Huong Do Thi  und Johann an der Seite Ihrer Schwester Tho Do Thi (beide LTTV Leutzscher Füchse) an den Start gehen werden. Ab 11:15 Uhr geht es dann in die Doppelwettkämpfe, für welche Nick dem Vizemeister der mitteldeutschen Titelkämpfe Ali Gözübüyük (TTC Börde Magdeburg) die unmittelbare Zusage bereits kurz nach Turnierende gegeben hatte.
Durch die nachträgliche Nominierung von Johann - der mit dem ehemalig für Sachsen spielenden Benno Oehme an die Tische geht - kommt es somit nicht zur reinen Karl-May-Städter Doppelpaarung von Nick und Koschi. „Das wäre Ali gegenüber nicht fair gewesen. Wir sehen es aber positiv, so haben wir eine Chance auf’s Weiterkommen mehr“, verrät Drittliga-Teamchef Christian Hornbogen mit einem kleinen Schmunzeln.

Die mit Spannung erwarteten Einzelwettbewerbe im Herrenbereich starten Samstag 13:30 Uhr (Änderungen möglich).  Gespielt wird im Einzel auf 4-Gewinnsätze.

 

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.