SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Gold und Silber für Johann Koschmieder bei Landesmeisterschaft der Jugend U18

Mit einer Gold- und einer Silbermedaille waren die Landeseinzelmeisterschaften der Jugend in Dresden für Johann Koschmieder vom SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal sehr erfolgreich. Im Doppelwettbewerb startete Johann mit Benno Oehme von SV Dresden-Mitte 1950. Mit nur einem Satzverlust spielten sich beide ins Finale, wo sie gegen die beiden Reichenbacher Lukas Pilz und Karl Zimmermann mit 3:0 siegreich waren und sich den Titel sicherten. Vereinskamerad Ben Seifert sicherte sich zusammen mit Alister Seltmann (TSV 1888 Falkenau) die Bronzemedaille. Im Einzel gingen neben Johann Koschmieder und Erik Seifert auch noch Ben Seifert und Florian Kaulfuß für die Karl-May-Städter an den Start. Alle vier erreichten als Gruppenerste bzw. Zweite die Hauptrunde und schafften alle auch den Sprung ins Viertelfinale. Ben Seifert schied nach einem 0:4 gegen Karl Zimermann aus. Florian Kaulfuß bezwang Lukas Pilz knapp mit 4:3 Sätzen und zog damit ebenso ins Halbfinale ein, wie Johann Koschmieder, der im vereinsinternen Duell gegen Erik Seifert mit 4:1 die Oberhand behielt. Auch im Halbfinale trafen mit Koschmieder und Kaulfuß zwei Teamkollegen aufeinander, in welchem Koschmieder mit einem 4:1-Erfolg den erneuten Sprung ins Endspiel schaffte. Hier traf er auf seinen Doppelpartner Benno Oehme. In einem spannenden Duell musste sich der Titelverteidiger trotz zweimaliger Satzführung knapp mit 3:4 geschlagen geben und sicherte sich damit Rang zwei.

Bei den Titelkämpfen der Schüler U13 in Cunewalde sicherten sich Marc Wiese und Niclas Piechotta im Doppelwettbewerb die Bronzemedaille. Im Einzel mussten sich beide im Viertelfinale geschlagen geben.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.