SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Nick Neumann-Manz und Johann Koschmieder dominieren die Landesrangliste der Herren

Nick Neumann-Manz und Johann Koschmieder vom SV Sachsenring sind ihrer Favoritenrolle beim Landesranglistenturnier der Herren gerecht geworden. Bei dem über zwei Tage gehenden Wettkampf in Wilsdruff bestritte jeder der 16 Akteure insgesamt elf Spiele, was an Physis und Psyche hohe Anforderungen stellte. Mit großer Souveränität gewann Neumann-Manz alle elf Begegnungen, verlor bei insgesamt 51 gespielten Sätzen nur drei und sicherte sich damit Platz eins. Ein ebenfalls starkes Turnier spielte Johann Koschmieder, der mit nur einer Wettkampfniederlage gegen Neumann-Manz den zweiten Platz erkämpfte. Die zwei weiteren Vertreter des SV Sachsenring, Thomas Hornbogen und Ben Seifert, spielten nach ihren Vorrundenergebnissen um die Plätze 9 bis 16. Hornbogen erreichte mit vier Erfolgen am zweiten Wettkampftag Platz 10 und sicherte sich damit den Klassenerhalt. Den schaffte Ben Seifert nicht, nach Platz 14 muss er in die Rangliste 1 absteigen.
Der in den Punktspielen für den SV Sachsenring startende Karl Zimmermann (SG BW Reichenbach) rückte kurzfristig in dieses Turnier und belegte als jüngster Spieler des Turniers (14 Jahre) einen hervorragenden sechsten Platz.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.