SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Sachsenmeisterschaften der Damen und Herren in Brandis

Im Spielbezirk Leipzig finden am kommenden Wochenende die Titelkämpfe um die sächsische Krone in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed statt. Hierbei ist der Brandiser TTC Ausrichter. Nick Neumann-Manz vom SV Sachsenring konnte sich zuletzt dreimal in Folge den Titel der Männer sichern. Dieser Erfolg gelang nach den Wendejahren zuvor keinem sächsischen Tischtennisspieler im Herren-Einzel. In diesem Jahr muss der Karl-May-Städter jedoch zuschauen. Er laboriert derzeit immer noch an einer sich kompliziert gestaltenden Viruserkrankung. „In dieser Verfassung ist an einen solch kräftezehrenden Wettkampf leider nicht zu denken“, so Sari-Trainer Christian Hornbogen. Ebenfalls seine Teilnahme absagen musste Thomas Hornbogen. Ihn plagen derweil etwas leichtere Verletzungssorgen am Fußgelenk, weshalb er sich entschied sich aktuell nur auf die Punktspiele in der Regionalliga zu konzentrieren. So sind mit Johann Koschmieder, Ben Seifert und Florian Kaulfuß in diesem Jahr drei Nachwuchsakteure von Sachsenring mit von der Partie. Neben dem gesetzten Koschmieder qualifizierte sich Ben Seifert über den Gewinn der Herren-Bezirksmeisterschaft für die bevorstehenden Titelkämpfe. Auch der erst 14-jährige Florian Kaulfuß erhielt als Nachrückkandidat vor wenigen Tagen noch eine Einladung zum höchsten Einzelwettkampf auf sächsischer Ebene. Das Turnier wird am Samstag und Sonntag ganztägig in der Mehrzweckhalle im Mittelschulkomplex in Brandis ausgespielt. Erster Aufschlag ist Samstag um 10 Uhr.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.